Mira sprengt uns den Weg zurück zur Basis frei und bittet uns noch, nach einem Ersatz für ihren Wasseraufbereiter zu gucken. Wenn die Brücke heruntergeklappt ist, folgen wir dem Weg. In Bishop's Wake haben wir keine Markierungen mehr, also gehen wir einfach durch den Tunnel direkt vor uns, bis uns ein Funkspruch erreicht – die Coronis-Basis wird von Akriden angegriffen.

 

Im Hangar kriegen wir es zunächst mit Enbee zu tun, die wir am besten mit unserem Windenarm abschießen. Dann ruft Gale um Hilfe, also steigen wir aus und fahren mit dem Fahrstuhl nach unten. Im Keller kriegen wir es vor allem mit Sepia und Bolsepia zu tun, nichts, was wir nicht in den Griff kriegen würden. Wir biegen nach links ab und gelangen in Birdies Shop, in dem wir ihm helfen, ein paar Sepia und Bolsepia abzuwehren. Wenn er uns das OK gibt, verlassen wir den Raum – es kommen zwar noch weitere Gegner, aber mit denen wird er fertig.

 

Einmal rechts, einmal links und wir landen in der Werkstatt, in der Laroche und Gale weitere Sepia und Bolsepia abwehren, wobei wir ihnen helfen. Sind alle tot, kehren wir mit dem Aufzug auf das Hauptdeck zurück, wo wir nun mehrere Wardeyes erledigen. Dr. Roman kontaktiert uns, sie vermutet die Ursache des Angriffs im Labor, also benutzen wir erneut den Aufzug.

 

Auf dem Weg zu und in den Baracken stoßen wir auf weitere kleine Akriden, dann betreten wir Kovacs Labor. Wir fahren mit dem Lift nach unten, gehen durch die Dekontaminationsschleuse und töten die eindringenden Tarkaa, um sie auch wieder verlassen zu können. Im Labor selbst töten wir einige Wardeyes und Tarkaa, dann gehen wir durch die nächste Dekontaminationsschleuse (auch hier drin müssen wir einen Tarkaa töten), um zu Dr. Roman zu gelangen.

Die Höllenmaschine

Sie wehrt die Akriden ab und sagt uns, dass wir uns bis zu einer Maschine von Dr. Kovac durchkämpfen und sie zerstören müssen, um dem Spuk ein Ende zu machen. Wir betreten rechts von Dr. Roman den Gang und folgen ihm, gehen durch die automatische Tür und unterhalten uns im nächsten Raum mit Kovac hinter der Scheibe. Wir gehen durch die automatische Tür ihm gegenüber, durchqueren den Raum und töten dabei Tarkaa und Wardeyes. In der Mitte des Raums krauchen wir durch die Röhre und ballern auf der anderen Seite auf das Gerät, bis es kaputtgeht.

 

Auf dem Weg zurück begegnen wir Dr. Roman und unterhalten uns mit ihr (wir können auch nochmal mit dem eingesperrten Dr. Kovac reden), dann kehren wir zu Braddock auf dem Hauptdeck zurück. Er wusste von der ersten NEVEC-Basis und hofft, zukünftig mit Jims Hilfe ein paar Antworten zu erhalten. Danach begeben wir uns zu Gale und erhalten zwei wichtige Upgrades für den Mech – einen Schweißbrenner und die Fähigkeit, den Mech in eine Bohrplattform zu verwandeln. Außerdem bittet Jim Gale, den Wasseraufbereiter zu reparieren.

 

Haben wir uns dann mit Upgrades versorgt, kehren wir in den Hangar zurück und steigen in den Mech. Die Markierungen führen uns durch Bailey's Crossing, wo wir einen Vorgg besiegen müssen, danach geht es nach Bishop's Wake, wo wir nach wenigen Metern das Bohrplattform-Upgrade ausprobieren.

Lost Planet 3: Komplettlösung - Übersicht

Lost Planet 3 Komplettlösung - Start und allgemeine Tipps und Tricks
Optionale Aufträge
Der Crash und der Weg zur Basis
Suche nach Laroche, Diaz‘ Depot und der Sturm
Der abgestürze Pod und das erste Depot
Das Kommunikationsrelay
Boss: Vorgg am Funkturm
Dr. Roman und die Forschung
Das neue Reservoir und die mysteriöse Basis
Beweise für die Basis sammeln
Boss: Hiveen
Das Lager der Vergessenen
Boss: Tangaant
Boss: Sieragz
Die Suche nach den Waffen
Die Rückkehr nach Coronis
Die Bohrplattform
Das Sturmexperiment
Boss: Blutvorgg
Die Resonanz und die geheime Höhle
Der Plan gegen NEVEC
Boss: Laroche
Die Vergessenen und Rückkehr zur Coronis
Nushi
Letzter Boss