Landwirtschafts-Simulator 17: PETA fordert Schweineschlachtungen

Marco Schabel 4

Im bald erscheinenden Landwirtschafts-Simulator 17 wird ein größerer Fokus auf der Viehzucht liegen, ohne jedoch Schlachtungen zu zeigen. Ausgerechnet die Tierschützer des Vereins PETA wollen aber genau diese im Spiel sehen.

Landwirtschafts-Simulator 17: PETA fordert Schweineschlachtungen

Nein, Du bist nicht durch ein Wurmloch gesogen und in eine schräge Parallelwelt verfrachtet worden, in der jeden Tag Gegenteiltag ist. Auch einen Schlaganfall hast Du vermutlich nicht erlitten. Ich weiß, es fällt schwer das zu glauben, wenn Du liest, dass ausgerechnet Tierschützer sich für Schlachtungen einsetzen. Gemeint ist die Organisation People for the Ethical Treatment of Animals (PETA), die mit bizarren Protestaktionen gegen Pelze, Tierquälerei in Pokémon oder Super Mario, und Waljagden in Assassin’s Creed 4 – Black Flag protestiert haben. Die PETA gehört zu den bekanntesten Tierschutzvereinen, die sich dafür einsetzen, dass Tiere in der Realität und virtuell mit dem nötigen Respekt behandelt werden. Ein absolutes No-Go sind dabei auch Pelze und Fleisch. Dennoch sind es ausgerechnet diese Tierschützer, die sich mit Nachdruck dafür einsetzen, dass im Landwirtschafts-Simulator 17 Schweine so brutal geschlachtet werden, wie es in der Realität stattfindet.

Tierrechte in 8-bit: PETA blamiert sich mit eigenem Videospiel

In einem offenen Brief an Christian Ammann, dem Managing Director des Entwicklers GIANTS Software, lässt sich der Grund entnehmen. Demnach solle mit der Darstellung der Tierschlachtung auf das Schicksal der Bauernhoftiere aufmerksam gemacht werden. Entweder solle die „grausame Wahrheit“ gezeigt und visualisiert werden, was Schweine im Schlachthof erleiden müssen, oder der Landwirtschafts-Simulator 17 müsse „vegan werden“ und nur den Anbau von Nutzpflanzen erlauben. Jeglicher Kompromiss wäre, so die PETA, verlogen. Sollten die Entwickler die Schweineschlachtungen im Spiel für zu grausam halten, solle ein gewaltloser veganer Lebensweg gewählt und das Fleisch auf dem Teller weggelassen werden, anstatt die Praktiken „weichzuspülen“.

Eine Reaktion von GIANTS Software gibt es noch nicht, allerdings ist es unwahrscheinlich, dass sie Änderungen am Landwirtschafts-Simulator 17 vornehmen werden. Immerhin soll das Spiel bereits am 25. Oktober für Xbox One, PlayStation 4 und den PC veröffentlicht werden.

Landwirtschafts-Simulator 17 - Neue Features (gamescom-Vorschau).

Hier kannst Du den Landwirtschafts-Simulator 17 vorbestellen *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung