Entwickler streiken wegen schlechten Arbeitsbedingungen, Entlassungen beim Mafia 3-Studio

Lisa Fleischer

In Frankreich wurde die STJV gegründet, eine Vereinigung Angestellter in der Videospiel-Branche. Diese fordert wegen der schlechten Arbeitsbedingungen in der Branche zum Streik auf. Außerdem gab es zahlreiche Entlassungen beim Mafia 3-Studio. Fünf der besten Easter Eggs in Mafia 3 und wo sie versteckt sind, verrät dir das folgende Video.

Top 5 Easter Eggs in Mafia 3.

Die Streiks betreffen erst einmal nur den französischen Entwickler Eugen Systems, das für Echtzeit-Strategiespiele wie R.U.S.E. und Act of Aggression zuständig war. Wie die Mitarbeiter auf der offiziellen Seite von STJV mitteilen, sind sie schon seit 15 Monaten im Gespräch mit ihrem Management, weil sich dieses wiederholt nicht an diverse Gesetze und Verträge hielt.

Sie bedauern, diesen Dialog jetzt eskalieren lassen zu müssen, sehen aber keine andere Möglichkeit, den bitter nötigen Wandel zu erzielen. So musste ihr Arbeitgeber durch einen Anwalt gar daran erinnert werden, dass weder Mindestlöhne, noch die Qualifikation der Mitarbeiter, die Arbeitsverträge und zuguter letzt das Gesetz verhandelbar sind.

Am 14. Februar dann erhielten die Mitarbeiter eine Mail, in der verkündet wurde, dass alle Überstunden, die bis zu diesem Zeitpunkt nicht bezahlt wurden und zentraler Punkt der Verhandlungen waren, wegen „administrativen Fehlern“ nicht ausgezahlt werden konnten. Stattdessen werden die Gehälter soweit gesenkt, dass Gehalt plus Überstundenausgleich dieselbe Summe ergibt, die die Mitarbeiter zuvor regulär erhielten. Durch die neue Regelung befinden sich einige Mitarbeiter weit unter dem gesetzlichen Mindestlohn, ist in der Mitteilung zu lesen.

Zudem erhielten manche Angestellte eine zweite Mail, die besagt, ihre bisherigen Verträge seien illegitim. In Folge dessen erhalten höher qualifizierte Mitarbeiter wohl eine niederere Stellung und damit auch weniger Gehalt. Das wollen sich die Mitarbeiter nicht länger gefallen lassen. „Wir sind keine NPCs“, beenden sie das Statement, das von Resetera-Nutzer Maxime übersetzt wurde.

Macht sich die Entwickler-Branche selbst kaputt?

Eugen System reagiert auf die Anschuldigungen

In einem Statement, das die Firma über Twitter verbreitete, äußerte sich kurz darauf Eugen Systems zu der Situation. Die Firma erklärt, es gäbe so gut wie keine Überstunden in der Firma. Außerdem wird der Mindestlohn respektiert, lediglich bei zwei Mitarbeitern sei der Vertrag dahingehend fehlerhaft gewesen. Dies soll aber ab Februar korrigiert werden.

Sie geben zu, dass der Gehaltsnachweis für Januar die Mitarbeiter unverhältnismäßig spät erreicht, weil es einige interne Umstellungen gab, das Gehalt erhielt aber jeder Angestellte pünktlich. In nächster Zeit soll es zu weiteren Gesprächen mit den Mitarbeitern kommen, durch die der Streit beigelegt werden soll. Ob die Mitarbeiter darauf eingehen oder weiterhin streiken, wird sich zeigen.

Entlassungen beim Mafia 3-Studio Hangar 13

Ebenfalls schlecht steht es wohl um den relativ neuen Entwickler Hangar 13. Das Studio, das zuletzt an Mafia 3 arbeitete, wird von zahlreichen Entlassungen schwer getroffen. Gegenüber der Seite Kotaku erklärt Publisher 2K Games, dass die Entlassungen „sicherstellen sollen, dass die Ressourcen des Studios deren Langzeitplänen entsprechen.“ Mitarbeiter, die von den Entlassungen betroffen sind, werden von 2K unterstützt, eine mögliche Zukunft dieser beim Publisher wird gerade wohl mit den Betroffenen verhandelt.

Bestelle Mafia 3 bei Amazon *

Wie viele Mitarbeiter entlassen wurden, ist nicht bekannt. Und auch darüber, ob die Entlassungen mit Mafia 3 zusammenhängen, das nicht frei von Fehlern war, kann nur spekuliert werden. Allerdings ist dies eher unwahrscheinlich, liegt der Release des Spiel schon weit zurück.

Bilderstrecke starten
14 Bilder
Mafia 3: Die absurdesten Glitches in unserer Sammlung mit GIFs und Videos.

Hangar 13 arbeitete in letzter Zeit an keinem spezifischen Projekt. Allerdings verriet ein Insider Kotaku, dass ein Spiel in Third-Person-Sicht in Planung war, bei dem deine Aktionen bestimmte Klänge und Lieder kreieren sollten. Ob dieses Projekt in Zusammenhang mit den an Bord geholten Entwicklern von Horizon: Zero Dawn entstehen sollte und ob es weiterhin in Planung ist, liegt noch im Dunkeln.

Hast du Mafia 3 gespielt? Wie hat dir das Spiel gefallen?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung