Mafia 3: Spektakulärer Bankraub im offiziellen gamescom-Trailer

Alexander Gehlsdorf

Die gamescom 2016 steht in den Startlöchern und bereits im Voraus gibt es die ersten Trailer zu sehen. Nun präsentiert sich auch das Open-World-Actionspiel Mafia 3 mit neuem Videomaterial. Im Mittelpunkt steht dabei ein furios inszenierter Bankraub. Doch Entwickler 2K Games gewährt auch weitere Blicke in das Nachtleben von New Bordeaux der späten sechziger Jahre.

Mafia 3 - gamescom 2016 - Trailer.

Auch im dritten Teil der Mafia-Saga spielt das Geld wieder eine zentrale Rolle – zumindest laut dem neusten Trailer, in dem Gangster Lincoln Clay und sein Komplize eine Bundesbank überfallen. In den cineastisch inszenierten Szenen verschaffen sich die beiden als Sicherheitspersonal verkleidet Zugang zum Tresorraum. Ganz so reibungslos wie geplant verläuft der Raubzug natürlich nicht und so müssen sich Lincoln und sein Partner den Fluchtweg freischießen und -sprengen.

Nach dem Fünfzigerjahre-Setting des Vorgängers entführt Mafia 3 euch in das New Bordeaux des Jahres 1968. Das originelle Setting basiert maßgeblich auf New Orleans und bietet neben schicken Autos, zeitgemäßen Waffen auch den passenden Soundtrack, lässt aber auch gesellschaftliche Themen wie Rassentrennung nicht zu kurz kommen. Protagonist Lincoln Clay ist ein afro-amerikanischer Vietnam-Veteran, der in der Südstaatenmetropole zum erfolgreichen Gangster aufsteigt. Dabei kommt er nicht nur mit der lokalen Unterwelt, sondern auch mit dem regen Nachtleben in Kontakt. Zu letzterem gewährt der Trailer ebenfalls einige neue Einblicke.

Mafia 3: Fünf Fakten über das Action-Spektakel

Wenn ihr euch Mafia 3 auf der gamescom selbst ansehen wollt, findet ihr den Stand von 2K Games in Halle 6.1.

Mafia 3 erscheint am 7. Oktober für PC, Xbox One und PlayStation 4.

Alle News und Videos zur gamescom 2016 im Überblick

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung