MTG Arena: Konkurrenz für Hearthstone und Gwent vorgestellt

Alexander Gehlsdorf

Obwohl Magic: The Gathering die Mutter aller Sammelkartenspiele ist, hatten im digitalen Bereich stets andere Titel die Nase vorn. Das soll sich durch Magic: The Gathering Arena endlich ändern.

Magic The Gathering - Arena - Trailer.

Bis vor kurzem hatten Fans lediglich zwei suboptimale Möglichkeiten, um Magic auch am PC zu spielen. Das inzwischen eingestellte Magic Duels enttäuschte durch vereinfachte Regeln und eine zu kleine Kartenauswahl, während Magic Online zwar das gesamte Spektrum des Kartenspiels abdeckte, dafür aber auf ein hoffnungslos veraltetes Interface setzte.

Magic: Das war unsere Vision eines digitalen Ablegers

Jetzt hat Wizards of the Coast Magic: The Gathering Arena vorgestellt, welches nicht nur eine akkurate Umsetzung des komplexen Regelwerks enthalten soll, sondern durch eine zeitgemäße Präsentation auch für Twitch-Zuschauer attraktiv wird; bisher das wohl größte Problem der vorherigen Digital-Ableger.

Im Video siehst du den Livestream, bei dem Magic: The Gathering Arena vorgestellt wurde:

Zum Launch soll das Spiel alle Karten des Standard-Spielmodus enthalten und weiterhin Limited-Formate wie Draft anbieten. MTG Arena ist Free-to-Play, ein konkretes Finanzierungsmodell ist bislang jedoch nicht bekannt.

Auch spannend: So könnte ein Mash-up aus Pokémon und Hearthstone aussehen

Bilderstrecke starten
78 Bilder
Pokémon & Hearthstone: Fan kreiert Mash-up Karten.

Hier kannst du dich zur Beta von MTG Arena anmelden *

Bei der gezeigten Version handelt es sich noch um einen Pre-Alpha-Build, zahlreiche Aspekte sind also nach wie vor im Wandel und dafür bitten die Entwickler um Hilfe: Interessenten können sich ab sofort für die geschlossene Beta anmelden und mit ihrem Feedback dabei helfen, MTG Arena zu dem Spiel zu machen, dass sich die Fans wünschen.

Veröffentlicht wird MTG Arena frühestens 2018. Aktuell ist das Spiel nur für den PC geplant, sollte seitens der Fans genügend Interesse bestehen, ist die Portierung auf andere Plattformen jedoch nicht ausgeschlossen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung