Eine neue Ära für Magic the Gathering: Warum die erste Mythic Championship alles verändert hat

Alexander Gehlsdorf

Die erste Mythic Championship markiert das Ende und der Beginn einer Ära für Magic the Gathering. Allen voran hat der historische Sieg der non-binären Person Autumn Burchett Geschichte geschrieben.

Nachdem 2018 mit der Jubiläums Pro Tour noch das 25-jährige Bestehen von Magic the Gathering gefeiert wurde, sollte die Pro Tour Guilds of Ravnica im November 2018 die letzte ihrer Art sein. Stattdessen begann am Wochenende des 22. bis 24. Februars die Ära der Mythic Championship, die das Erbe der Pro Tour antreten wird.

Allein das ist schon ein großer Anlass, allerdings überschlugen die Ereignisse der ersten Mythic Championship nahezu, sodass aus dem ohnehin gewichtigen Turnier, dass den Beginn einer neuen Ära für Magic the Gathering einläutet, ein wahrhaft historischer Wendepunkt wurde. Das waren die Highlights:

Autumn Burchett gewinnt als erste non-binäre Person die Pro Tour

Autumn Buchett hat Geschichte geschrieben. Seit der allerersten Pro Tour im Jahr 1996 ist jeder Gewinner des renommierten Turniers männlich gewesen. Autumn Burchett hat diese Tradition als transfeminine, non-binäre Person gebrochen.

Bereits 2017 und 2018 hat Autumn durch den wiederholten Sieg bei der English National Championship auf sich aufmerksam gemacht. Mit dem Sieg der Mythic Championship geht die Trophäe aber nicht nur erstmals in der Geschichte an eine non-binäre Person, auch dass der Pokal an einen Menschen aus England geht, ist eine Premiere.

Nach eigenen Aussagen begann Autumns Magic-Karriere kurze Zeit nachdem Melissa DeTora im Februar 2013 als erste Frau die Top 8 einer Pro Tour erreichte. Einen ähnlichen Einfluss auf die Diversität der Magic-Community erhofft sich Burchett jetzt auch vom eigenen, historischen Sieg.

Brian David-Marshall verlässt das Coverage-Team

Brian David-Marshall war Magic-Fans lange Jahr als der Pro Tour Historiker bekannt. Bereits 1994 war er ein Vorreiter in der Organisation von Magic-Turnieren und seitdem ein fester Bestandteil des Coverage-Teams jeder Pro Tour. Mit der ersten Mythic Championship endet auch diese Ära.

Brian David-Marshall hat das Team mit dem Ende der ersten Mythic Championship verlassen und wendet sich neuen Aufgaben zu. Zahlreiche Pro Player meldeten sich in einer Videobotschaft zu Wort, um sich für die Arbeit und den Einfluss von BDM, so seine gängige Abkürzung, zu bedanken. Am Ende der Mythic Championship wurde ihm außerdem eine abschließende Dankesbotschaft gewidmet.

Luis Scott-Vargas erreicht seine zehnte Pro Tour Top 8

Spätestens mit seinem Sieg bei der Pro Tour Berlin im Jahr 2008 hat sich Luis Scott-Vargas, kurz LSV, in der Magic-Szene einen Namen gemacht. Gut zehn Jahre später hat er in der Mythic Championship zum zehnten Mal die Top 8 einer Pro Tour erreicht und gesellt sich damit zu den Magic-Legenden Jon Finkel, Paulo Vitor Damo da Rosa und Kai Budde, die ebenfalls eine zweistellige Anzahl an Top 8-Platzierungen erreichten.

In der Mythic Championship erreichte Luis Scott-Vargas das Halbfinale, musste sich jedoch gegen Autumn Burchett geschlagen geben.

Welche Höhepunkte das Sammelkartenspiel in den vergangenen 25 Jahren noch feiern konnte, erfährst du hier:

Bilderstrecke starten
28 Bilder
25 Jahre Magic The Gathering: Das waren die Höhepunkte.

Reid Duke steht die Tür zur Magic Hall of Fame offen

In die Magic Hall of Fame aufgenommen zu werden, gehört zur größten Ehre des Sammelkartenspiels. Die Bedingungen, um überhaupt am Auswahlprozess teilnehmen zu können, sind jedoch streng. Unter anderem muss der jeweile Spieler bereits zehn Saisons zuvor an der Pro Tour teilgenommen haben und mindestens zweimal die Top 8 erreichen.

Mit seiner mittlerweile vierten Top 8 bei der ersten Mythic Championship hat Reid Duke diese Auflagen jetzt erfüllt, womit ihm endlich die Tür in die begehrte Hall of Fame offen steht. Ob der Traum wirklich in Erfüllung geht, wird voraussichtlich im September 2019 bekannt gegeben.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Nacon Revolution Unlimited Pro-Controller: Für diese Spieler lohnt er sich

    Nacon Revolution Unlimited Pro-Controller: Für diese Spieler lohnt er sich

    Inzwischen gibt es für die PlayStation 4 ein Meer an Controllern. Der hauseigene Dualshock 4 in verschiedenen Farben, Gamepads von Nacon, Razer, Hori – alle wollen dir ein besonderes Spielgefühl vermitteln. Mit dem Nacon PS4 Revolution Unlimited Pro-Controller will Nacon nun eine Profi-Variante unter die spielende Masse bringen. Doch: Wird der Controller seinem hohen Preis gerecht?
    Daniel Kirschey
  • Der nächste Blizzard-Gründer verlässt das Unternehmen

    Der nächste Blizzard-Gründer verlässt das Unternehmen

    Blizzard muss den nächsten Personalwechsel verkraften. Nachdem bereits einer der ursprünglichen Unternehmensgründer den Konzern verlassen hat, schließt sich nun ein weiterer an. Was passiert in Zukunft hinter den Kulissen bei Blizzard?
    Marvin Fuhrmann 1
* Werbung