Mario Kart 8: Tipps, Tricks und Easter Eggs

Martin Maciej 1
  • mario-kart-8-schild
    Der Radio-Sender auf Toads Rennstrecke ist über die 64-MHz-Frequenz zu empfangen. Zufälligerweise tauchte die Strecke erstmals auch bei der N64-Version von Mario Kart auf.
  • Spezial-Cup, Wolkenstraße: kurz vor Ende der Strecke gibt es einen Fragezeichenblock zu sehen, auf dem ihr landen müsst. Kennern von Super Mario Bros. 3 wird der Block bekannt vorkommen.
  • Stern Cup, Sonnenflughafen: sobald ihr auf den Sonnenflughafen herunterfliegt, schaut nach rechts, um die Koopa-Berge zu entdecken.
  • Royal Raceway: Wer abseits der Rennstrecke einen Blick auf das Geschehen wirft, wirft einige Toads in Heißluftballons vorbeifliegen sehen.
  • Cloudtop-Cruise: Die Gleiter werden auf einer Liane in das Rennen geschickt. Ihren Urpsrung hat diese in einem Fragezeichenblock, bekannt aus den Super Mario-Jump’n‘Runs
  • Blatt-Cup, Yoshi-Tal: Auch wenn bei Mario Kart 8 die Reifen glühen und der Asphalt brennt, ein bisschen Umweltbewusstsein muss sein. Fahrt ihr durch das Yoshi-Tal, liegen um die Strecke verteilt Yoshi-Eier und kleine Yoshis. Das Gebiet um die Strecke ist ein Wild Yoshi Sanctuary, wie sich auch einigen Logos um den Kurs ablesen lässt. Die Beeren, die an den Bäumen hängen, kennt man noch aus Super Mario World. Mit diesen konntet ihr Baby-Yoshi nach dem Schlüpfen füttern, bis ihr den richtigen Yoshi erblickt habt.

Quiz: Welcher Mario Kart-Spielertyp bist du?

Was sagt deine Spielweise bei Mario Kart also über dich aus? Teste mit diesem Quiz, welcher Spielertyp du bist!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung