Mass Effect - Andromeda: Ende könnte weniger kontrovers ausfallen

Annika Schumann 3

Das Ende von Mass Effect 3 hat bekanntlich für viel Furore und Ärger gesorgt. Ob dies bei Mass Effect: Andromeda auch der Fall sein wird, wurde nun erklärt.

Mass Effect - Andromeda: Ende könnte weniger kontrovers ausfallen

Der Aufschrei am Ende von Mass Effect 3 war groß und es gibt bis heute Diskussionen darüber. BioWare hat das Ende sogar umgeschrieben, doch das hat die meisten Spieler auch nicht unbedingt zufriedengestellt.

Dies soll im neuen Teil aber vermutlich anders werden, erklärte Senior Development Director Chris Wynn. Das Team sei bemüht, ein besseres Ende zu verfassen, um die Spieler nicht zu enttäuschen. Dies gab er auf Twitter bekannt. Ob das am Ende auch der Fall sein wird, ist natürlich noch unklar. Mass Effect: Andromeda wird voraussichtlich Ende 2016 für Xbox One, PS4 und PC erscheinen.

Mass Effect Andromeda Ankündigungstrailer.

Quelle: Gamingbolt

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung