Mass Effect Andromeda: Galaxie kann nach Kampagne noch bereist werden

Sandro Kipar

In den bisherigen Mass Effect - Games mussten die Spieler vor dem Abschluss der Kampagne alle Nebenquests erledigen, denn ab einem bestimmten Punkt gab es kein Zurück mehr. Die Entwickler von Mass Effect: Andromeda möchten mit dem neuesten Ableger der Reihe jedoch eine andere Richtung einschlagen.

Mass Effect Andromeda: Waffen-Training.

In einem Gespräch zwischen der englischsprachigen Website PC Gamer und einem Entwickler von BioWare wurde über das Ende des Spiels gesprochen. Wenn die Story zu Ende ist, hört dann auch das Spiel auf? Der Entwickler verneint. Die meisten Nebenquests werden auch nach Abschluss der Kampagne noch für den Spieler zugänglich sein. Das Beenden der Hauptstory behindert also nicht das Erforschen der neuen Galaxie und deren Planeten. Auch die Missionen der Crewmitglieder sind dann noch verfügbar.

Mass Effect Andromeda in der Vorschau

Dennoch gibt der Mitarbeiter zu, dass es Missionen gibt, die an das Ende der Geschichte gebunden sind. Jedoch würden diese nur einen kleinen Prozentsatz ausmachen. Warum dies so ist, führte der Mitarbeiter nicht weiter aus.

Mass Effect: Andromeda hat am vergangenen Wochenende den Gold-Status erreicht. Damit steht dem offiziellen Release am 23. März auf allen Plattformen nichts mehr im Wege. Eine Übersicht über die verschiedenen Editionen des Spiels findest Du hier.

Mass Effect Andromeda vorbestellen *

Das Rollenspiel spielt viele Jahre nach den Ereignissen in Mass Effect 3. Die Menschheit ist auf der Suche nach einer neuen Heimat und schickt den Spieler in die Andromeda Galaxie. Da in dieser neuen Galaxie den Ryder Zwillingen und allgemein den Menschen nicht alles freundlich gesinnt ist, verspricht Mass Effect: Andromeda eine spannende Story.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung