Kostenlose und zeitgleich qualitativ gute DLCs sind eine erfreuliche Sache. Nun kündigte auch Bioware an, Gratis-Inhalte für das neueste Abenteuer im Mass-Effect-Universum nachreichen zu wollen.

 

Mass Effect: Andromeda

Facts 
Mass Effect: Andromeda
Mass Effect Andromeda: Goldene Welten Briefing

Auf die knappe Frage eines Fans hin, der wissen wollte, ob Mass Effect: Andromeda - ähnlich wie sein unmittelbare Vorgänger - kostenlose DLCs bieten werde, hatte Aaryn Flynn (Vice President von Bioware) eine gleichsam kurze, aber erbauliche Antwort: „Es wird genauso sein wie in ME3.“

Mass Effect Andromeda sei laut Bioware ein Softcore-Weltraum-Porno

Aaryn Flynn zeigte sich in jüngster Zeit auf Twitter vermehrt als sehr auskunftsfreudig; erst kürzlich zwitscherte er der Welt zu, dass Mass Effect authentischeren Sex bieten werde, als seine Vorgänger; jene zeigten lediglich die Annäherung zweier potentieller Liebhaber/innen, bevor es richtig „zur Sache“ ging.

Hier kannst Du Mass Effect: Andromeda erwerben

Mass Effect: Andromeda erscheint am 21. März 2017 und soll mehrere Jahrhunderte nach den Verdiensten des bisherigen Helden der Reihe - Commander Shepard - angesiedelt sein. Mit der Andromedagalaxie als Handlungsschauplatz hebt sich der Nachfolger sogar noch weiter von der alten Trilogie ab, da jene sich noch auf die Milchstraße beschränkte.