Mass Effect - Andromeda: Kostenlose Multiplayer-Maps via DLC

Richard Benzler

Kostenlose und zeitgleich qualitativ gute DLCs sind eine erfreuliche Sache. Nun kündigte auch Bioware an, Gratis-Inhalte für das neueste Abenteuer im Mass-Effect-Universum nachreichen zu wollen.

Mass Effect Andromeda: Goldene Welten Briefing.

Auf die knappe Frage eines Fans hin, der wissen wollte, ob Mass Effect: Andromeda - ähnlich wie sein unmittelbare Vorgänger - kostenlose DLCs bieten werde, hatte Aaryn Flynn (Vice President von Bioware) eine gleichsam kurze, aber erbauliche Antwort: „Es wird genauso sein wie in ME3.“

Mass Effect Andromeda sei laut Bioware ein Softcore-Weltraum-Porno

Aaryn Flynn zeigte sich in jüngster Zeit auf Twitter vermehrt als sehr auskunftsfreudig; erst kürzlich zwitscherte er der Welt zu, dass Mass Effect authentischeren Sex bieten werde, als seine Vorgänger; jene zeigten lediglich die Annäherung zweier potentieller Liebhaber/innen, bevor es richtig „zur Sache“ ging.

Hier kannst Du Mass Effect: Andromeda erwerben *

Mass Effect: Andromeda erscheint am 21. März 2017 und soll mehrere Jahrhunderte nach den Verdiensten des bisherigen Helden der Reihe - Commander Shepard - angesiedelt sein. Mit der Andromedagalaxie als Handlungsschauplatz hebt sich der Nachfolger sogar noch weiter von der alten Trilogie ab, da jene sich noch auf die Milchstraße beschränkte.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung