Mass Effect Andromeda: Mehr Infos zu Romanzen und Papa Ryder

Kristin Knillmann 1

Erst am Wochenende erhielt das kommende Sci-Fi-Rollenspiel Mass Effect Andromeda in einer Pressekonferenz zur PlayStation Experience einen neuen, umfangreichen Gameplay-Trailer. Noch mehr Details verrät nun Creative Director Mac Walters auf Twitter. Ihm zufolge soll es im neuen Mass Effect nun auch bisexuelle Charaktere geben.

Mass Effect Andromeda - Official Gameplay Trailer.

Mac Walters ist Creative Director bei BioWare, verantwortlich für das nächste Spiel in der beliebten Mass-Effect-Reihe und ein wunderbar Community-naher Mensch. Auf Twitter beantwortet er die Fragen der Fans und verrät damit neue Details zu Andromeda. Zum Beispiel, dass Du unterschiedliche Romanze-Optionen erhältst, wenn Du als weibliche oder männliche Figur spielst. Im Universum soll es außerdem wieder bisexuelle Charaktere geben, die Dich sowohl als Scott als auch als Sara gut finden können.

Walters verrät auch mehr zum Vater von Scott und Sara Ryder. Er war der Typ, den Du im allerersten Ankündigungstrailer in der N7-Rüstung gesehen hast. Ein Antagonist, wie es laut Gerüchten zeitweise hieß, sei er aber nicht. Papa Ryder würde sich allerdings trotzdem ab und zu wie einer verhalten – zumindest würden das Scott und Sara behaupten, wenn man sie fragen würde.

Zuletzt verrät Mac Walters, dass es in Mass Effect Andromeda Nahkampf-Fähigkeiten geben wird, die Du upgraden kannst. Im Trailer sollen bereits drei Nahkampf-Fähigkeiten sichtbar gewesen sein. Wer seinen Gegnern also lieber in die Fresse haut, statt sie von weiter Ferne auszuschalten, darf sich auf Andromeda freuen.

Quelle: DualShockers

Mass Effect Andromeda bei Amazon bestellen *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung