Mass Effect Andromeda: Neues Gameplay-Video schon in der kommenden Woche

Marco Schabel

Das von EA und BioWare stammende Weltraumspiel Mass Effect Andromeda hat bislang noch nicht viel Gameplay erhalten. Schon in der kommenden Woche soll sich das aber ändern.

Mass Effect Andromeda - Official Gameplay Trailer.

Commander Shepard ist Geschichte und wird keinen Auftritt im kommenden Mass Effect Andromeda haben. Stattdessen wird die Hauptfigur im neuen Spiel den Nachnamen Ryder tragen und zumindest in Teilen der Andromeda-Galaxie mit dem Raumschiff Tempest neue Abenteuer mit neuen und alten Rassen erleben. Wie genau diese Abenteuer aussehen, wurde bislang allerdings noch nicht oft gezeigt. Gerade einmal ein Gameplay-Video gab es neben so manchem Trailer zu Mass Effect Andromeda zu sehen. Wie BioWare und EA via Twitter ankündigen, soll sich das aber schon in der kommenden Woche ändern.

Bilderstrecke starten(22 Bilder)
Mass Effect - Andromeda: Fundorte und Lösungen aller Glyphen-Rätsel

Dann nämlich, genau genommen ab dem 4. Januar, findet in Los Angeles die CES 2017 statt, die Consumer Electronics Show. Dort zugegen sein wird auch das Grafikchip-Unternehmen Nvidia, auf deren Panel am 5. Januar unserer Zeit wiederum BioWare zu Gast sein wird. Wie die Verantwortlichen hinter Mass Effect Andromeda bekannt geben, darfst Du Dich in diesem Zusammenhang auf gleich zwei Dinge freuen, die gezeigt werden sollen: Die Umgebungen des Spiels und neues Gameplay. Das entsprechende Event beginnt um 3:30 Uhr unserer Zeit und soll zumindest via Facebook auch ins Internet übertragen werden. Leiter der Keynote ist Nvidia-Chef und Mitgründer Jen-Hsun Huang.

Erscheinen soll Mass Effect Andromeda im Laufe des ersten Quartals 2017 für Xbox One, PlayStation4 und den PC, allerdings vorerst nicht für Nintendo Switch. Die CES findet alle halbe Jahre in Las Vegas statt und bietet neueste Informationen aus der Unterhaltungselektronik.

Hier kannst Du Dir Mass Effect Andromeda vorbestellen*

Quelle: Twitter

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung