Mass Effect Andromeda: Rollenspiel bekommt keinen Season Pass

Marvin Fuhrmann 4

Mass Effect Andromeda wird nicht nur ein neuer Auftakt der Rollenspielsaga sondern geht auch andere Richtungen als andere moderne Spiele. So wird es, wie die Entwickler nun über Twitter bestätigten, keinen Season Pass für das Rollenspiel geben.

Mass Effect Andromeda: Gameplay-Trailer.

Mass Effect Andromeda dürfte bei zahlreichen Spielern ganz oben auf der Wunschliste für dieses Jahr stehen. Natürlich gibt es darunter auch diejenigen, die alles aus dem Spiel rausholen wollen und einen Season Pass erwarten, der sämtliche Zusatzinhalte zusammenfasst. Doch den wird es nicht geben, wie BioWare-General-Manager Aaryn Flynn auf Twitter gegenüber einem Fan bestätigte.

In Mass Effect Andromeda steht nicht die ganze Galaxie zur Verfügung*

Doch das bedeutet natürlich nicht, dass Mass Effect Andromeda völlig ohne Zusatzinhalte auskommen wird. Die Macher selbst haben bereits über die Möglichkeiten gesprochen, das neue Setting auch nach dem Abspann noch auszubauen. Jedoch stellt sich die Frage, ob zukünftige Inhalte kostenlos erscheinen oder einfach nur einzeln zum Kauf bereitstehen. Weitere Details wollen die Entwickler und EA aber bald bekanntgeben.

Bilderstrecke starten(22 Bilder)
Mass Effect - Andromeda: Fundorte und Lösungen aller Glyphen-Rätsel

Dies steht bislang noch in den Sternen geschrieben. Sicher ist, dass Mass Effect Andromeda am 23. März bei uns in Europa für PC, Xbox One und PS4 erscheint. Abonnenten von EA-Access auf der Microsoft-Konsole sollen zudem früher Zugriff bekommen. Ähnlich wie bei Battlefield 1 wird der Titel dann für einige Stunden spielbar sein, bevor alle ran dürfen. Aktuell ist noch nicht bekannt, ob dies auch für PC-Spieler mit Origin-Access gelten wird.

Quelle: Dualshockers

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung