Mass Effect - Andromeda: So äußert sich BioWare zu der harten Kritik

Sandro Kreitlow 6

Mass Effect Andromeda konnte viele Kritiker nicht überzeugen. Nun äußert sich Entwickler BioWare zu den Schwächen des Spiels. In wenigen Tagen soll es sogar konkrete Informationen bezüglich Verbesserungen geben.

Mass Effect - Andromeda im Test.

Abgesehen von einigen technischen Problemen konnte Mass Effect Andromeda viele Kritiker insgesamt nicht begeistern. Die Durchschnittswertung liegt bei 74 % auf der PlayStation 4 und 76 % auf dem PC und der Xbox One. Enttäuschungen machten sich bei Spielern breit, wozu sich BioWare nun erstmals äußert:

„Es ist jetzt eine Woche her, seitdem wir Mass Effect: Andromeda weltwelt veröffentlicht haben. Wir könnten nicht begeisterter darüber sein, dass unsere Fans endlich das erleben können, woran wir so lange und so hart gearbeitet haben. Wir haben eine Menge Feedback erhalten, einiges war positiv, anderes kritisch. Dieses Feedback ist wichtig. Wir wollen Mass Effect: Andromeda fortwährend weiter unterstützen. Wir können es kaum abwarten, Euch unsere unmittelbaren Pläne am 4. April mitzuteilen.

Lies hier unseren Test zu Mass Effect: Andromeda

Des Weiteren geben die Entwickler bekannt, klar auf das Feedback eingehen zu wollen, um das Spiel zu verbessern:

In der Zwischenzeit: Gebt uns weiter Feedback. Unser Team hört Euch rund um die Uhr zu, um Informationen und Lösungsvorschläge zu sammeln, die dabei helfen, Mass Effect: Andromeda zu verbessern und auszubauen. Danke für Eure anhaltende Unterstütztung und dafür, dass Ihr uns auf dieser Reise begleitet.“

Mass Effect: Andromeda ist seit dem 21. März 2017 für PlayStation 4, Xbox One und PC erhältlich. Am 4. April 2017 soll es weitere Infos zu Verbesserungen geben.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung