Mass Effect - Andromeda: Trailer gewährt tiefe Einblicke in Multiplayer

Sandro Kipar

Auch Mass Effect: Andromeda wird einen Multiplayer haben. Auf den ersten Blick ähnelt dieser dem Mehrspieler-Erlebnis des Vorgängers, unterscheidet sich allerdings deutlich in den Details. Ein Trailer zeigt die Features und erstes Gameplay.

Mass Effect: Andromeda Multiplayer Gameplay.

Nachdem aus der Multiplayer-Beta nichts geworden ist, hat es eine Weile gedauert, bis erste Szenen aus dem Multiplayer von Mass Effect: Andromeda auftauchten. Der offizielle Trailer geht nun auf Details und Features des Online-Modus ein, der auch schon in der Vorschau unter die Lupe genommen wurde.

Mass Effect: Andromeda in der Vorschau

Die wohl offensichtlichste Änderung ist ein ausgiebiges Klassensystem: Über 25 Klassen sollen dem Spieler zur Verfügung stehen, jede mit ihren eigenen Stärken, Schwächen und Fähigkeiten. Die Bewaffnung steht für alle Klassen offen. Auch die Rassen unterscheiden sich und können sowohl aus der Andromeda-Galaxie als auch aus der Milchstraße stammen. So deckt Entwickler BioWare jeden Spielstil ab.

Ansonsten dürfte das Spielprinzip vielen bekannt sein, die auch schon Mass Effect 3 gespielt haben: Mit drei Verbündeten stellst Du dich immer stärker werdenden Wellen an Gegnern. Jedoch anders als im Vorgänger werden Belohnungen am Ende nicht an einzelne Spieler vergeben, sondern an das gesamte Team. Diese Belohnungen können auch in der Kampagne verwendet werden. Mit den gewonnenen Erfahrungspunkten kann der Multiplayer-Charakter aufgelevelt und neue Bewaffnung und Fähigkeiten freigeschaltet werden. Zum Launch wird es fünf verschiedene Karten für den Modus geben.

Bestelle hier Mass Effect: Andromeda *

Mass Effect: Andromeda erscheint am 23. März 2017 für PC, PlayStation 4 und Xbox One. Die Handlung spielt viele Jahre nach den Ereignissen von Mass Effect 3 in der Andromeda-Galaxie. Die Crew des Raumschiffs Hyperion soll diese Galaxie erforschen und herausfinden, ob dort eine neue Heimat existieren könnte.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung