Mass Effect Andromeda: Darum erscheint das BioWare-Spiel erst 2017

Marco Schabel 3

Noch immer arbeitet BioWare fleißig am neuen Mass Effect Andromeda, zu dem bislang noch nicht allzu viel bekannt ist. In einem neuen Update enthüllen die Entwickler wann es erscheinen soll und warum die zusätzliche Zeit benötigt wird.

Mass Effect Andromeda Ankündigungstrailer.

Auch wenn EA und BioWare viel Kritik für das ursprüngliche Ende der Mass Effect-Trilogie einstecken mussten, gehört der vierte Ableger, Mass Effect Andromeda, zu den am meisten erwarteten Spielen der kommenden Monate. Dies liegt nicht nur daran, dass der Titel eine neue Geschichte mit neuem Protagonisten erzählt, sondern auch daran, dass erstmals die für schöne Bilder bekannte Grafikengine aus dem Hause DICE genutzt wird. Natürlich spielt aber auch eine Rolle, dass es ein neues Mass Effect ist. Zwar ist die Wartezeit auf das Spiel noch immer recht lang, BioWare hat jetzt einen neuen Release-Zeitraum bestätigt und zusätzlich einen kleinen Einblick gegeben, wie der aktuelle Entwicklungsstand ist.

Mass Effect Andromeda soll euch das bestmögliche Erlebnis bieten

Mass-Effect-Andromeda-E3-3

Dies geschah im Rahmen eines Blogposts von BioWares General Manager Aaryn Flynn. Dieser hat zunächst erneut bestätigt, dass Mass Effect Andromeda erst Anfang 2017 erscheinen wird. Dies ermöglicht es den Entwicklern aber immerhin, den Titel auf ein Level zu bringen, welches euch als Spieler zufriedenstellt. Zudem soll die Zeit genutzt werden, um die neuen Features zu implementieren, zu testen und ebenfalls auf diese hohe Qualität zu bringen. Zu diesen neuen Features gehören:

  • Mehr Freiheit: „Zu unseren größten Zielen gehört es, euch mehr Freiheiten zu geben als in jedem Mass Effect-Titel zuvor – wohin ihr geht, wie ihr an diese Orte gelangt und wie ihr spielt.“
  • Neue und unerforschte Welten: „Wir verlassen die Milchstraße und begeben uns nach Andromeda. Dort finden wir neue Verbündete, treffen auf neue Gegner und erforschen faszinierende neue Welten.“
  • Das nächste große Mass Effect-Erlebnis: „Mass Effect Andromeda wird das erste Spiel der Serie für die aktuellen Konsolen sein. Und es wird als erster Titel der Reihe auf der Frostbite-Engine aufgebaut. Wir werden die technischen Möglichkeiten an ihre Grenzen bringen, um euch in Sachen Grafik, Story und Gameplay etwas zu bieten wie nie zuvor in der Spielereihe.“

Umfrage verrät viele mögliche Details zu Mass Effect Andromeda

Weiter gab Flynn zu verstehen, dass Mass Effect Andromeda zuletzt bereits intern oft gespielt wurde. Das Ergebnis dieser Anspielsessions sei, dass sich das Spiel und BioWare auf dem richtigen Weg befinden, aber auch mehr Zeit notwendig sein wird, damit euch alles geboten werden kann, was das Spiel sein kann und sein sollte. Dies sei die Verpflichtung, die BioWare mit Mass Effect Andromeda den Spielern gegenüber habe. Aus diesem Grund sei auch der aktuelle Release-Zeitraum erwählt worden.

Und demnach steht zumindest fest, dass Mass Effect Andromeda Anfang 2017 für Xbox One, PlayStation 4 und den PC erscheinen wird. Und wer weiß, vielleicht ja auch für die Nintendo NX. EA gab erst heute bekannt, vielleicht Spiele für die NX machen zu wollen und das System erscheint ebenfalls Anfang 2017. Weitere Details zu Mass Effet Andromeda verspricht BioWare für die Pressekonferenz im Rahmen der EA Play-Veranstaltung in Los Angeles und London am 12. Juni.

Hier könnt ihr Mass Effect Andromeda vorbestellen *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung