Meisterdetektiv Pikachu in der Vorschau: Grips statt Donnerblitz einsetzen

Michael Sonntag

In seinem neuesten Abenteuer kehrt Pikachu den Pokémon-Kämpfen den Rücken zu und versucht sich als Detektiv, um einer großen Verschwörung auf den Grund zu gehen. Ich konnte die ersten drei Level von Meisterdetektiv Pikachu anspielen und kann dir sagen, ob du mit dem Pokémon-Krimi auf der richtigen Spur nach einem interessanten Spiel bist.

Meisterdetektiv Pikachu: Bereite dich auf den Fall deines Lebens vor! - Nintendo 3DS.

Sherlock Holmes im pelzigen Taschenformat

Es ist ein friedlicher Tag in der Großstadt. Die Sonne scheint, die Autos fahren und zwischen den Passanten schlendert ein trainerloses Pikachu unschuldig den Gehweg entlang. Aber dann überschlagen sich die Ereignisse. Eine Bande gieriger Griffel überfällt die Passage, stiehlt einem Mädchen die Halskette und flüchtet. Dabei treffen das Pikachu und der junge Tim Goodman aufeinander, welcher nach seinem verschwundenen Vater sucht.

Und du fragst dich nur: Beginnt gleich der Kampf? Wird der Trainer „Pikachu, setz Donnerblitz ein!“ rufen, woraufhin die Straße hell erleuchtet wird? Nein, anstatt wie üblich mit einem schrillen „Pika-Pika!“ zu antworten, reagiert das Pokémon auf die Situation nur mit einem coolen Spruch. Mit dunkler Stimme, verschlafen und einer guten Prise Sarkasmus.

Darf ich vorstellen? Meisterdetektiv Pikachu, der gerade in seinen ersten Fall mit seinem neuen Partner gestolpert ist! Viel Zeit zum Kennenlernen bleibt da nicht, die Halskette muss wiederbeschafft werden! Das heißt also, den Tatort untersuchen, Zeugen befragen und Hinweise verknüpfen. Du steuerst Tim, während Pikachu dir nicht von der Seite weicht.

In diesem Tutorial lernst du dein wichtigstes Instrument kennen, nicht die Lupe, nicht die Pfeife, sondern die Detektiv-Bedienoberfläche auf dem unteren Bildschirm. Hier findest du alle gesammelten Hinweise, Zeugenaussagen und Informationen zum aktuellen Fall. Der Pikachu-Button leuchtet auf, wenn dein Pokémon-Partner eine brillante Schlussfolgerung anhand der Beweise ziehen möchte.

Da aus einem mysteriösen Grund für die beiden als einzige die Sprach-Sperre zwischen Menschen und Pokémon aufgehoben ist, können die Partner ihre Ungleichheit zum Vorteil nutzen. So kann Pikachu die anderen Pokémon befragen und Tim die Menschen. Jede neue Aussage und jeder neue Hinweis können eine neue Dialog- oder Interaktions-Möglichkeit in der Umgebung freischalten. Es lohnt sich also aufmerksam zu sein und bestimmte Ecken doppelt abzusuchen.

Habt ihr beide genug ermittelt, geht es darum, die Hinweise zu kombinieren. In welche Richtung sind die Griffel getürmt? Wie viele sind es? Was hat es mit den Flecken an den Wänden auf sich? Hin und wieder musst du noch ein kleines Rätsel lösen oder ein Quick Time-Event überstehen, wenn die Griffel dich beispielsweise mit Obst bewerfen. In den folgenden Level sind die Areale weit aus größer und die Fälle komplexer sowie kleinmaschiger.

Videospiel-Monat März hält noch viele andere Titel für dich bereit:

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Release-Liste für März 2018: Auf diese Spiele kannst du dich freuen.

Detektive, Donuts und üble Gangster

Nein, Meisterdetektiv Pikachu ist kein klassisches Pokémon-Spiel. Hier wirst du nicht auf hohe Gräser, Kämpfe oder Arenaleiter treffen, dafür aber auf Experimente, Verschwörungen und abgedrehte Charaktere im Pokémon-Universum. Im Vordergrund stehen der nicht allzu schwere, aber unterhaltsame Knobelspaß und der typische Humor.

Vor allem das neue Pikachu sorgt für ein dauerhaftes Schmunzeln, wenn er eine Mischung aus Sherlock Holmes und einem abgewrackten New Yorker-Cop darstellt. Immerzu legt er die trockene Einstellung an den Tag, alles schon mal gesehen zu haben und von nichts mehr richtig schockiert werden zu können. Außerdem kann er nichts unkommentiert lassen und ist Tim  immer einen Schritt voraus. Und dabei bleibt er immer noch niedlich.

Das Spiel mixt eine ernste und komplexe Detektivgeschichte mit einem unschuldigen und süßen Universum. Hier kann sich ein Griffel in einer Blutlache schnell mal auch als Opfer einer geschleuderten Tomatenpackung entpuppen. Meine Skepsis gegenüber dem Spiel stellte sich schnell als Voreingenommenheit heraus.

Die eigentliche Frage, die du dir stellen musst, ist nicht diejenige, ob du ein Pokémon-Spiel auch ohne Kämpfe cool findest, sondern wie cool du ein Detektiv-Spiel mit Pokémon findest. Verfolgungsjagden, geheime Labore, böse Fadenzieher - doch, auf all das freue ich mich im finalen Spiel und Test.

Meisterdetektiv Pikachu erscheint am 23. März 2018 für den Nintendo 3DS.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Holt euch etliche kostenlose Spiele aus eurer Kindheit

    Holt euch etliche kostenlose Spiele aus eurer Kindheit

    Damals. Damals, als ihr vorsichtig Spielelösungen aus einer Zeitschrift geschnitten habt. Damals, als euer großer PC-Tower noch zufrieden vor sich hin pfiff, während er langsam heiß lief. Damals, als einige grafisch sehr realistische Spiele noch über ein seltsames Betriebssystem namens DOS liefen – dieses Damals ist zurück. Oder eher die Spiele. Und sie sind auch noch kostenlos.
    Marina Hänsel
  • PlayStation 5: Worauf freut ihr euch am meisten?

    PlayStation 5: Worauf freut ihr euch am meisten?

    Es ist nun offiziell: Die PlayStation 5 erscheint Ende 2020 und wird zahlreiche Verbesserungen sowie komplett neue Funktionen mit sich bringen. Es gibt also mehr als genug Gründe, sich auf die nächste Generation der PlayStation zu freuen. Jetzt ist eure Meinung gefragt!
    Daniel Nawrat
* Werbung