Mercenary Ops

Jonas Wekenborg

Der Third Person Shooter “Mercenary Ops“ ist das Debütwerk von Epic Games China. Die Tochterfirma von Epic Games nutzt die Ressourcen wie zum Beispiel die Unreal 3 Engine und liefert so, so Gott will, erstklassige Spiele in der Zukunft ab.

Zukunft ist auch ein ganz gutes Stichwort, denn genau hier ist das Setting von „Mercenary Ops“ angesiedelt. Als ein Söldner kämpft ihr euch im Multiplayer-Shooter auf einer von zwei Seiten zum Sieg.

„Mercenary Ops“ soll nach eigenen Aussagen des Entwicklerstudios eine Vermischung der besten Elemente aus „Gears of War“ und „Counter-Strike“ darstellen. Dabei findet vor allem ein ausgefeiltes Deckungssystem Anwendung, aus dem heraus verschiedene Angriffs- und Aktionsmöglichkeiten verfügbar sind.

Spieler sollen zwei Hauptwaffen führen können, deren Gewicht die Geschwindigkeit des Charakters stark beeinflussen sollen. Auch Wettereffekte wie Regen oder Sturm wird sich auf die Spielweise auswirken und so zum Beispiel die Sichtweite während der Gefechte beeinflussen.

Durch die Lizenznutzung Epic Games‘ Unreal 3 Engine in der aktuellen Version kann sich „Mercenary Ops“ einer exzellenten Optik rühmen. Weiterhin unterstützt das Spiel auch die PhysX-Technologie von Nvidia.

Auf der Game Developers Conference in San Francisco angekündigt, möchte Epic Games China mit „Mercenary Ops“ noch im Sommer 2012 online gehen. Informationen zu Beta-Tests sind bisher noch nicht bekannt, werden aber höchstwahrscheinlich intern abgehandelt.

„Mercenary Ops“ erscheint vorerst nur für den PC, es ist aber durchaus denkbar, dass ein Port für PlayStation 3 und Xbox 360 kommen könnte.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Spiel

* Werbung