Nachdem gestern die Unterschiede zwischen der PlayStation 4- und Xbox One-Version von Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes bekannt gegeben wurden, gab es einige Streitereien darüber. Hideo Kojima äußerte sich ebenfalls dazu und gab an, dass er selbst nicht viel von Vergleichen hält.

 

Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes

Facts 
Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes

Da Hideo Kojima schon öfters gefragt wurde, wie die unterschiedlichen Framerates und Auflösungen von Ground Zeroes auf den unterschiedlichen Konsolen lauten, wurde die Vergleichstabelle samt einigen Bildern veröffentlicht, über die wir gestern berichteten.
Kojima hält diese Vergleiche allerdings für Schwachsinn, gab die Daten dennoch aufgrund der vielen Fragen bekannt.

Außerdem möchte er darauf hinweisen, dass die Entwickler sich viel Mühe gegeben haben, damit die Current Gen-Version fast genau so gut aussieht, wie die Next-Gen-Variante. Denn er wollte allen Spielern, die dieses Spiel spielen möchten, ein ähnliches Erlebnis bereiten. Auch findet er Vergleiche zwischen Metal Gear Solid 4 und Ground Zeroes unsinnig, da Ground Zeroes ein Open-World-Spiel ist.

Ground Zeroes Walkthrough
Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes erscheint am 20. März 2014 für PlayStation 3, PlayStation 4, Xbox 360 und Xbox One.

Quelle: Kojima

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.