Metal Gear Solid 5: Ist ein Quiet-DLC geplant?

Annika Schumann

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain wird unter Umständen einen weitern DLC erhalten, der Quiet in den Fokus setzen könnte. Einige kryptische Tweets sorgen für diese Spekulation.

Die 5 coolsten Items in Metal Gear Solid 5 - The Phantom Pain!

Alle Trophäen & Erfolge von Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain*

Hideo Kojimas Vertrag bei Konami läuft im Dezember aus und vor kurzer Zeit wurde das Studio, das sich um Metal Gear Online gekümmert hat, geschlossen. Das soll jedoch offenbar nicht das Ende von Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain darstellen. Konami hat auf Twitter einige Zitate aus dem Spiel gepostet und dabei auf Quiet hingewiesen. Demnach könnte es durchaus sein, dass das Unternehmen eine Erweiterung rund um die weibliche Scharfschützin im knappen Outfit plant.

Bilderstrecke starten(17 Bilder)
MGS 5 - The Phantom Pain: 15 Easter Eggs, die ihr gesehen haben müsst

Offiziell bestätigt ist das Ganze aber noch nicht, weshalb ihr die Hinweise bis zu einer Ankündigung als Gerüchte betrachten solltet.  Wie es allgemein mit der Reihe nach Kojimas Weggang weitergehen wird, ist bislang ebenfalls unbekannt. Wir halten euch diesbezüglich auf dem Laufenden.

Es gab im Vorfeld der Veröffentlichung des Spiels bereits einige Kontroversen, da Konami und Hideo Kojima von nun an getrennte Wege gehen und sämtliche Hinweise auf seine Mitarbeit vom Promo-Material und dem Cover entfernt wurden. Kojimas Zukunft ist bislang ungewiss, doch vor kurzer Zeit tauchten Gerüchte auf, dass er unter Umständen bei Tencent anfangen könnte. Konkrete Informationen gibt es dazu aber ebenfalls noch nicht.

Ihr besitzt Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain noch nicht? Dann wird es aber höchste Zeit. Hier werdet ihr fündig:

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain wartet auf euch!*

 

quiet metal gear solid 5

Quelle: Gamepur

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung