Metal Gear Solid 5 Phantom Pain: So könnt ihr als Frau spielen!

Marco Schabel

Hideo Kojimas Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain schickt euch mal wieder als Big Boss auf große Missionen und lüftet einige Geheimnisse. Ein weiteres Geheimnis wurde jüngst entdeckt: Ihr könnt das Spiel auch als Frau bewältigen!

Metal Gear Solid 5 Phantom Pain: So könnt ihr als Frau spielen!

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain ist vor nunmehr einer Woche erschienen. Bereits mehrere Millionen Spieler haben sich schon in das letzte Abenteuer aus der Feder von Hideo Kojima gestürzt, und als Big Boss eine Mission nach der anderen erledigt. Bereits zu Beginn des Spiels deutet sich aber an, dass dieser eigentlich kaum relevant ist für das Spiel. Es wird immerhin in Aussicht gestellt, dass ethnische Zugehörigkeit oder Gesicht geändert werden kann, um spätestens im Multiplayer mit einem eigenen Avatar spielen zu können. Wie es scheint, könnt ihr aber auch das Hauptspiel ohne Big Boss bestreiten.

Eine Kollegin berichtet, dass Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain auch als Frau durchgespielt werden kann. Damit ist nicht Quiet gemeint, die nur eine Begleitung ist, sondern eine Art weibliche Version des Protagonisten Snake – ein eigener, komplett spielbarer Charakter. Hierfür hat Kojima Productions nicht nur eine Spielfigur entworfen, sondern diese auch mit Tonaufnahmen versehen und Cutscenes mit ihr in der Hauptrolle implementiert. Auf diese Weise können auch Frauen sich viel mehr identifizieren und vielleicht sogar mehr Spaß am Spiel haben. Wir verraten euch, wie ihr sie freischalten könnt.

Metal Gear Solid 5 Phantom Pain als Frau

Bilderstrecke starten
17 Bilder
PlayStation 4: Das sind die 16 bestbewerteten Spiele für die Konsole.

So könnt ihr als Frau spielen

  1. Schließt die Nebenoperation 02: Gefangenenrettung ab.
  2. Hier rettet ihr eine weibliche Gefangene und könnt sie nach Rettung zu einem Mitglied der Diamond Dogs auf der Mother Base machen.
  3. Diese hat einen zufälligen Codenamen, wie etwa Obsidian Mole.
  4. Wählt anschließend eine Mission und ihr könnt im Menüpunkt Charakter den weiblichen Söldner auswählen.

Wie es weiter heißt, unterscheiden sich ihre Fähigkeiten und Stats dabei nicht großartig von denen, des eigentlichen Big Boss. Ihre Stats verbessern sich natürlich, was sich vor allem auf ihre Gesundheit auswirkt. Habt ihr die weibliche Snake erst einmal ausgewählt, werden fortan auch alle Cutscenes, Dialoge und sogar der Titelbildschirm geändert. Es scheint, als ginge es in dem Spiel nur um sie, nicht um einen älteren Mann mit Augenklappe. Angeblich funktioniert dieser Trick mit allen geretteten Häftlingen, egal welches Geschlecht oder welches Alter sie haben.

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain erschien am 1. September für Xbox One, PlayStation 4, Xbox 360, PlayStation 3 und den PC. Apropos Frauen: Derzeit kann durch einen Fehler euer Spielfortschritt leiden, was anscheinend mit Quiet zusammenhängt.

MGS 5 - The Phantom Pain: Launch-Trailer.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung