Heute gibt es viele Neuigkeiten rund um Metal Gear Solid 5. Hideo Kojima hat sich nun auch zur Spielzeit von The Phantom Pain geäußert und ist besorgt, dass viele Spieler nie das Ende sehen werden.

 

Metal Gear Solid 5: Phantom Pain

Facts 
Metal Gear Solid 5: Phantom Pain

Dass The Phantom Pain größer sein wird als dessen Prolog Ground Zeroes erklärte Hideo Kojima schon vor einer Weile. Nun gab er seine Bedenken diesbezüglich zu Protokoll. Dadurch, dass das Hauptspiel rund 200 Mal größer sein soll, denkt er, dass sich viele Spieler darüber beschweren werden, weil es sehr lange dauert, bis man es durchgespielt hat und dadurch viele vorher aufgeben könnten. Das könnte ein Problem darstellen, so Kojima.

Er nannte zwar keine genaue Missionszahl für The Phantom Pain, äußerte sich aber auch zum Wiederspielwert des Prologs Ground Zeroes. Dabei geht es ihm nicht unbedingt um das Durchspielen der Missionen oder der Geschichte, sondern viel mehr darum, dass neue Elemente und Routen entdeckt werden, sodass ein ganz neues Spielgefühl aufkommen kann. Vor kurzem hatte es Diskussionen zur scheinbar niedrigen Spieldauer des Prologs gegeben.

Bilderstrecke starten(17 Bilder)
MGS 5 - The Phantom Pain: 15 Easter Eggs, die ihr gesehen haben müsst

Der Prolog zu The Phantom Pain erscheint am 20. März 2014 für Xbox One, Xbox 360, PlayStation 4 und PlayStation 3.

Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes Trailer

Quelle: IGN

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).