MGS 5 - The Phantom Pain: Kazuhira Miller - alle Infos zur rechten Hand von Big Boss

Christopher Bahner 3

Benedict „Kazuhira“ Miller ist der stellvertretende Kommandant der Diamond Dogs und hat das Sagen auf der Mother Base, wenn Big Boss auf einer seinen Missionen in MGS 5: The Phantom Pain unterwegs ist. Er ist ein brillianter Stratege und verfügt über umfangreiches militärisches Wissen. Alle Infos zu Master Miller geben wir euch hier.

mgs5-the-phantom-pain-kazuhira-miller-banner

MGS 5: The Phantom Pain jetzt vorbestellen*

Kazuhira Miller, auch bekannt als McDonell Benedict Miller oder einfach Master Miller, ist Nummer 2 in der Kommandokette der MSF und in Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain auch der stellvertretende Kommandant der Diamond Dogs. Zudem dient er FOXHOUND in der Zukunft als Überlebenstrainer. Alles was ihr über den Blondschopf mit der Sonnenbrille wissen müsst, erfahrt ihr im Folgenden.

Metal Gear Solid 5 The Phantom Pain gamescom.

MGS 5 - The Phantom Pain: wer ist Kazuhira Miller?

Bilderstrecke starten(17 Bilder)
MGS 5 - The Phantom Pain: 15 Easter Eggs, die ihr gesehen haben müsst

Der Sohn eines amerikanischen Offiziers und einer Japanerin wurde während der Besetzung Japans geboren. Sein Name Kazuhira ist japanisch und bedeutet Frieden. Da er geboren wurde nachdem sein Vater wieder in die USA zurückgekehrt war, wuchs er in Japan auf, wo er wegen seines westlichen Äußeren oft ausgestoßen wurde. Nichstdestotrotz gelang es ihm in jungen Jahren seinen Vater in den USA aufzuspüren und dort an einer Elite-Universität zu studieren.

Er schlug ebenfalls eine militärische Karriere ein, trat aber den Japan Self-Defense Forces bei, um sich um seine kranke Mutter zu kümmern und die Arztrechnungen zahlen zu können. Jedoch wurde er in der japanischen Armee nicht gut genug gefördert und verdingte sich nach dem Tod seiner Eltern als Söldner überall auf der Welt.

Name  Kaz (aka McDonell Benedict Miller, Hell Master, Master Miller)
mgs5-the-phantom-pain-kazuhira-miller-profil
Geburtsdatum  1946
Herkunft  Amerikanisch-Japanisch
Augenfarbe  Blau
Haarfarbe  Blond

Erste Begegnung mit Big Boss

Geprägt durch die Anti-Vietnamkriegsbewegung half Kaz zunächst Guerillagruppen in Kolumbien bei der Bekämpfung des totalitären Regimes. Hier erlangte er auch als Drill-Sergeant den Spitznamen Master Miller. Bei den Kämpfen traf er das erste Mal auf Big Boss, der in Diensten der Regierung als Söldner tätig war. In einem Showdown zwischen den beiden wollte Kaz mithilfe einer Granate sich und Big Boss töten, jedoch konnte dieser das verhindern. Beeindruckt von Millers Kampfeswillen brachte er ihn in ein Militärkrankenhaus zur Behandlung seiner Wunden. Nach einigem Hin und Her und der Gegenwehr von Kaz konnte Big Boss ihn letztendlich überzeugen seiner Söldnergruppierung der MSF (Militaires sans Frontieres) beizutreten.

Der „Peace Walker“-Vorfall

Während der Ereignisse von Metal Gear Solid: Peace Walker ist Miller die treibende Kraft, die Big Boss dazu drängt den Auftrag zur Befreiung von Costa Rica anzunehmen. Dabei ist er sehr an der Realisierung der Armee ohne Grenzen (Outer Heaven) interessiert, die als Mother Base ihr Hauptquartier im Meer vor der Küste der Seychellen bekommen soll. Während den Ereignissen organisiert Kaz den Aufbau der Mother Base und unterstützt Big Boss mit den nötigen Informationen. Ebenso treibt er die Forschung von Metal Gear ZEKE weiter voran.

XOF-Operation Trojanisches Pferd

Nachdem Kaz Big Boss auf seiner Rettungsmission von Paz und Chico in MGS 5: Ground Zeroes von der Mother Base aus unterstützt hatte, kehrte Big Boss zur Mother Base zurück, wo sie bereits durch einen Hinterhalt der XOF-Gruppierung, angeführt von Skull Face, erwartet wurden. Dabei wurde die Mother Base versenkt und die MSF zerschlagen. Kaz, Big Boss und einige andere Überlebende konnten sich in letzter Sekunde retten. Während Big Boss für 9 Jahre im Koma lag, gründete Kaz mit einigen Überlebenden die Diamond Dogs und sucht sich neue Söldner. Während eines Einsatzes in Afghanistan 1984 wurde seine Einheit durch die Parasite Unit ausgelöscht und er selbst verlor bei der Folter durch Sowjets seinen rechten Arm.

In Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain, welches am 1. September für PC, Xbox 360, Xbox One, PlayStation 3 und PlayStation 4 erscheint werden wir sehen wie Big Boss zur Rettung von Miller eilt und sie gemeinsam die Diamond Dogs und die Mother Base zu neuer Stärke führen.

MGS 5 – Phantom Pain: Alle Editionen im Überblick*

Erkennst Du diese 10 Videospiel-Helden an ihrer Nase?

Du hältst Dich für einen Videospiel-Virtuosen, der allen jemals erdachten Helden den richtigen Namen zuordnen kann? Das mag ja sein! Aber erkennst Du sie auch, wenn Du nur ihre Nase als Anhaltspunkt hast? Finde es heraus!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung