MGS 5 - The Phantom Pain: Mother Base Guide - so baut ihr euer Hauptquartier auf

Christopher Bahner 4

Als Hauptquartier von Big Boss und den Diamond Dogs dient in MGS 5: The Phantom Pain die Mother Base. Auf diese riesige Plattform mitten im Ozean kehrt ihr nach jeder Mission zurück und füllt eure Ressourcen auf. Dabei könnt ihr umfassenden Einfluss auf den Ausbau, die Verwaltung des Personals und die Entwicklung von Ausrüstung nehmen. In unserem Mother Base Guide erklären wir euch, wie das genau funktioniert.

mgs-5-the-phantom-pain-mother-base-banner

MGS 5: The Phantom Pain jetzt kaufen *

Habt ihr Metal Gear Solid: Peace Walker gespielt oder euch mit der Companion App zu MGS 5: Ground Zeroes beschäftigt, habt ihr schon eine gute Vorstellung von der Mother Base bekommen. In The Phantom Pain nehmt ihr mehr Einfluss als je zuvor auf das Hauptquartier und könnt euch sogar frei auf den riesigen Plattformen bewegen. In unserem Guide erklären wir euch alles Wissenswerte zur Mother Base.

MGS 5 - The Phantom Pain: Launch-Trailer.

MGS 5 - The Phantom Pain: Mother Base Guide

Die Mother Base ähnelt einer riesigen Ölplattform im Meer. Nachdem ihr sie mühsam in Metal Gear Solid: Peace Walker aufgebaut habt, wurde sie in Ground Zeroes von Skull Face und seinen Schergen zerstört und will nun wieder neu aufgebaut werden. Eure Aufgabe ist es, sie auszubauen und Personal einzustellen, damit ihr die spielinterne Währung GMP (Gross Military Product) verdienen könnt. Diese investiert ihr in die Erforschung neuer Ausrüstung und dem Trainieren von Einheiten.

MGS 5 – Phantom Pain: Alle Trophäen und Erfolge – Tipps und Guide für 100%

Beachtet dabei: Die Mother Base kann nicht von anderen Spielern überfallen werden. Dies geht nur auf den Anbauten, den sogenannten FOBs (Forward Operating Base), die ihr im Laufe des Spiels mit der Mother Base verbindet, um mehr Ressourcen zu sammeln. Mehr zu den FOBs erklären wir euch zu einem späteren Zeitpunkt in einem separaten Guide. Die Mother Base baut ihr im Spielverlauf parallel zum Handlungsverlauf auf und sie ist stets vor Angriffen geschützt.

Aufbau der Mother Base

Zu Beginn des Spiels verfügt ihr nur über die Kommando-Plattform der Mother Base. Von hier aus könnt ihr euch spezialisieren und euer Hauptquartier in verschiedene Richtungen ausbauen. Ob ihr euch dabei auf das neueste Equipment für Missionen, Unterstützung auf dem Schlachtfeld oder unabhängige Eingreiftrupps spezialisiert, bleibt euch überlassen. Der Ausbau kostet dabei Zeit und Geld. Ab 30 Minuten aufwärts dauern die Bauprojekte im Spiel.

MGS 5 – The Phantom Pain: Chicken Hat – so bekommt ihr die Hühnermaske

An das nötige Kleingeld für den Ausbau kommt ihr dabei am besten durch Nebenoperationen, die ihr wann immer sie verfügbar sind absolvieren solltet. Zudem solltet ihr auf Missionen so oft wie möglich Gebrauch vom Fulton Recovery System machen, denn damit könnt ihr beispielsweise Fahrzeuge, Waffen, Container und sogar Soldaten als Ressourcen für eure Mother Base akquirieren.

Personal rekrutieren

Gutes Personal ist in MGS 5: The Phantom Pain fast wichtiger als der schnöde Mammon. Sie verfügen über umfangreiche Charakterwerte und haben spezielle Stärken auf unterschiedlichen Forschungsgebieten. So verringern sie die Dauer von Forschungsaufträgen, senken die Kosten von Nachschub bei Missionen oder erhöhen die Chancen von Kampfeinheiten auf Außeneinsätzen. Dabei gibt es bei der Rekrutierung und Verwaltung des Personals folgende Punkte zu beachten:

  • Am leichtesten kommt ihr an neue Soldaten und Personal, indem ihr sie auf Missionen mit Big Boss kurzerhand kidnappt. Dazu nutzt ihr die Ballons des Fulton Recovery Systems. Auf der Mother Base werden diese dann kurzerhand umgedreht und zu Söldnern der Diamond Dogs gemacht.
  • Checkt im Vorfeld mit eurem Fernglas die Soldaten und überprüft ihre Charakterwerte, damit ihr seht, ob sich das Kidnappen lohnt. Dies ist insofern wichtig, da ihr nur eine begrenzte Anzahl Fulton-Ballons auf jeder Mission dabei habt.
  • Eine weitere Möglichkeit ist die Rekrutierung Freiwilliger. Sendet dafür einfach ein Unterstützungsteam aus, das sich überall auf der Welt nach potentiellen neuen Rekruten umsieht.
  • Rekruten könnt ihr auf der Mother Base anhand ihrer Fähigkeiten bestimmten Abteilungen zuweisen oder ihr überlasst diese Aufgabe dank automatischer Zuweisung eurem Kumpel Kazuhira Miller.

Die Plattformen der Mother Base

An eure Kommando-Plattform könnt ihr im Spielverlauf weitere Abteilungen anschließen. Alle erfüllen eine spezielle Funktion und werden durch euer Personal besetzt. Je mehr neue Rekruten ihr zuweist, desto öfter müsst ihr eure Kommando-Plattform upgraden, um eure Kapazitäten zu erhöhen. Folgende sechs Plattformen und Abteilungen gibt es in MGS 5: The Phantom Pain:

  • R&D (Forschung und Entwicklung): Hier entwickelt ihr neue Waffen und Ausrüstung, die ihr mit Big Boss auf Missionen nutzen könnt. Je mehr Leute ihr zuweist, desto komplexer und vielfältiger werden die Forschungszweige und natürlich geht es dann auch schneller neue Ausrüstung zu entwickeln. Zudem gibt es separate Abteilung zur Verbesserung der Fähigkeiten eurer Buddies, wie etwa Quiet.
  • Kampfeinheiten: Hier beherbergt ihr eure besten Söldner für Gefechte. Ihr könnt sie auf Außeneinsätze schicken um neue Söldner zu rekrutieren, Ressourcen zu sammeln oder die Infrastruktur von sowjetischen Einrichtungen zu zerstören. Ihr benötigt auf der Plattform sowohl gute Kämpfer, Diplomaten als auch Botaniker.
  • Basenentwicklung: Hier werden Ressourcen gesammelt und weiterentwickelt. Ihr solltet zumindest eine solche Plattform bauen, um eure Mother Base effizient weiterzuentwickeln.
  • Unterstützung: Investiert ihr Upgrades in diese Abteilung, könnt ihr euch über Nachschub bei Missionen oder etwa Luftschläge freuen. Unterstützungsteams kümmern sich um das Fulton Recovery System, sorgen für Feuerunterstützung, Ablenkungen und helfen sogar beim Übersetzen von Sprachen.
  • Informationsbeschaffung: Hier könnt ihr komplexe Blaupausen und Baupläne entwickeln lassen. Außerdem versorgt euch die Intel-Abteilung mit nützlichen Informationen zu den Gebieten, in denen ihr gerade aktiv seid.
  • Medizinische Abteilung: Verwundete Söldner werden hier behandelt. Außerdem können gesammelte Kräuter hier zu heilenden Gegenständen verarbeitet werden.

Individualisierung der Mother Base

Zwar könnt ihr nicht beeinflussen wie jede Plattform errichtet wird, aber ihr dürft die vorherrschende Farbgebung bestimmen, um der Mother Base einen persönlichen Touch zu geben. Ihr dürft sogar das Standard-Emblem der Diamond Dogs gegen ein selbst kreiertes austauschen, sofern ihr das möchtet.

MGS 5 – Phantom Pain: Alle Editionen im Überblick

Stimm ab: Welches ist dein Spiel des Jahres 2015? (Umfrage)

Wir haben dir gesagt, welche Spiele unsere Games des Jahres 2015 sind - jetzt bist du dran: Was war dieses Jahr dein Highlight? Klick deine fünf Favoriten an und stimme jetzt ab!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung