Metal Gear Solid: Könnte die Reihe auch ohne Kojima weitergehen?

Amélie Middelberg 11

Seit 25 Jahren gibt es sie bereits und ein Ende ist noch lange nicht in Sicht.: Die Metal Gear-Reihe, maßgeblich geprägt von Entwickler Hideo Kojima, steht seit einem viertel Jahrhundert für Stealth-Gameplay und ausladendes und manchmal auch übertriebenes Storytelling.

Metal Gear Solid: Könnte die Reihe auch ohne Kojima weitergehen?

In einem Interview äußerte sich der kreative Kopf hinter Big Boss und Solid Snake über die mögliche Zukunft der Reihe. Auf die Frage, ob er weitere 25 Jahre an Metal Gear-Titeln arbeiten wolle, antwortete Kojima:

“Ehrlich gesagt weiß ich es nicht. Ich kann einzig versichern, dass ich persönlich die Metal Gear Solid-Reihe nicht für weitere 25 Jahre tragen kann. Doch mit neuen Talenten am Zug kann ich mir durchaus eine Welt in 25 Jahren vorstellen, in der das MGS-Franchise weiter besteht.“

Bereits in der Vergangenheit kündigte die japanische Entwickler-Ikone Kojima mehrfach an, sich aus der Entwicklung von Metal Gear zurückziehen zu wollen. Dies revidierte er jedoch danach mit jeder neuen Ankündigung stets und nun will er wohl bis an sein Lebensende Videospiele produzieren. Spieler werden sich also weiterhin auf eine Zukunft voller Schleich-Spiele aus dem Hause Konami freuen können.

MGSV THE PHANTOM PAIN - MISSION - GROUND ZEROES - OPENING (en).
In nicht mehr ganz so ferner Zukunft geht die Reihe erst einmal mit Metal Gear Solid V: Ground Zeroes weiter, welches am 18. März 2014 bei uns für PlayStation 3 und PlayStation 4 sowie Xbox 360 und Xbox Oneerscheinen wird.

Quelle: Xbox Wire

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link