Die Entwickler von Kojima Productions sprachen noch einmal über Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes. Dieses Mal erklären sie, dass Ground Zeroes sich trotzdem wie ein vollständiges Spiel anfühlen wird, obwohl es nur als Prolog angesetzt ist.

 

Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes

Facts 
Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes

Laut den Entwicklern wird Ground Zeroes, obwohl es sich lediglich um einen Prolog handelt, nicht mit Spielstunden geizen. Zwar führe Ground Zeroes in die Spielwelt und die Hintergrundgeschichte von The Phantom Pain ein, aber euch werden dennoch jede Menge Inhalt und Gameplay geboten. Außerdem werden die Dinge, die in Ground Zeroes gezeigt werden, in The Phantom Pain nicht noch einmal auftauchen. Ground Zeroes dient komplett dazu euch auf das spätere Spiel vorzubereiten. Es wird mehrere Missionen geben, von denen bisher nur wenige überhaupt gezeigt wurden.

Doch wie viele Missionen es genau geben wird, gaben die Entwickler nicht bekannt, aber das Spiel soll einen angemessenen Umfang bieten. Die Macher versichern, dass ihr viele Stunden Gameplay erfahren werdet. Insbesondere wenn ihr alles erkunden und optionale Ziele erreichen wollt.

Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes erscheint im Frühjahr 2014 für Xbox 360, Xbox One, PS3 und PS4. In Japan gibt es sogar Limited Editions. Ob diese den Weg in den Westen finden, ist bisher noch nicht bekannt. Wann Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain erscheint, ist noch ungeklärt.

Quelle: MetalGearInformer