Metal Gear Solid 1: Der Trailer zum Fan-Remake auf der Unreal Engine 4 ist da

Mike Koch 5

Metal Gear Solid 1 mit der Unreal 4 Engine? Dieser Fan sitzt schon seit Längerem an einem Remake des Spiels – dem Beginn der Solid-Reihe. Jetzt gibt es auch endlich den ersten Trailer – da bekommt man einfach Bock das Spiel zu zocken, aber schaut selbst.

Hier ist der Trailer zu Metal Gear Solid 1 auf der Unreal 4 Engine:

Metal Gear Solid 5: Phantom Pain ist wohl der Abschluss der Metal-Gear-Solid-Reihe – zumindest für richtige Fans.  Zwar gibt es immer noch Gerüchte, dass die Reihe auch ohne Kojima weitergehen soll, aber mit dem Abgang von Hideo Kojima hat Konami den Mann ziehen lassen, der für diese Reihe wie kein Zweiter steht. Er hat Metal Gear von Anfang an entwickelt und seine Handschrift war in jedem Spiel überdeutlich zu erkennen.

Dann lohnt sich vielleicht doch lieber ein Blick zurück: Mit der Metal Gear Solid HD Collection habt ihr die Möglichkeit den zweiten und dritten Teil der Metal-Gear-Solid-Reihe noch einmal in HD zu spielen – es bleibt euch also nichts anderes übrig, als das Spiel in der normalen Version zu spielen.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Diese 10 Videospiel-Klassiker brauchen unbedingt ein grafisches Remake!

18 Jahre alt wird Metal Gear Solid dieses Jahr und auch wenn es noch seinen Charme hat, sind die grafischen Rückstände zu neueren Spielen einfach nicht zu übersehen. Natürlich hat es schon ein Remake für den GameCube gegeben – mit dem Namen The Twin Snakes, aber das ist mittlerweile auch schon eine halbe Ewigkeit her und wenn wir ehrlich sind: Die Grafik-Kapazitäten des Nintendo GameCube kommen nicht ganz an eine Überarbeitung auf der aktuellen Unreal Engine heran, oder?

Das hat sich auch Airam Hernandez gedacht und arbeitet deshalb an einem Remake. Er will die Story noch einmal nacherzählen und das in einem hübschen neuen Gewand für Solid Snake: Das Projekt nennt sich Shadow Moses. Falls der Trailer euch gefällt und ihr noch mehr Screenshots sehen oder die Entwicklung verfolgen wollt, könnt ihr das auf der Facebook-Seite von Shadow Moses.

 

 

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link