Metal Gear Survive: Neue Infos zu den Spielmechaniken

Marvin Fuhrmann

In Metal Gear Survive kämpft ihr mit bis zu vier Spielern ums Überleben. Die Macher von Konami haben nun etwas mehr Licht auf die Gameplay-Mechaniken fallen lassen, die euch in dem neuen und besonderen Teil der Metal Gear-Reihe erwarten.

Metal Gear Survive - Ankündigungstrailer.

Die Ankündigung von Metal Gear Survive hat wohl die meisten kalt erwischt. Niemand hätte in nächster Zeit damit gerechnet, dass Konami einen neuen Teil der Reihe ankündigt. Vor allem nicht, da der Streit zwischen ihnen und Hideo Kojima noch relativ frisch ist. Und dennoch erwartet uns nun mit Metal Gear Survive ein Koop-Spiel, bei dem es ums nackte Überleben geht.

Das Spiel kann von einem bis vier Spielern gespielt werden. Um zu überleben, müssen sie sich verstecken, Materialien und Ressourcen sammeln und daraus neues Equipment, Waffen und Camps zu bauen. Und manchmal müsst ihr auch mit anderen zusammenarbeiten, um an besonders starke Ausrüstung zu gelangen. Oder, um die Horden an Kreaturen abzuwehren, die die Camps angreifen.

Alles zur Enthüllung von Metal Gear Survive

Bislang behält sich Konami aber noch einige Gameplay-Mechaniken als Überraschung vor. Wir vermuten, dass wir in den kommenden Wochen noch viel mehr über Metal Gear Survive lernen werden.

Wir werden später mehr über die Umgebung und die offene Welt sprechen. The Phantom Pain war ein großartiges Spiel, in dem man gegen andere Soldaten antreten musste. Das Entwicklerteam hatte aber schon die Idee im Kopf, ein Stealth-Spiel zu entwickeln, bei dem es um nicht-menschliche Wesen geht, die andere Verhaltensmuster und Fertigkeiten besitzen. Und in dem die Kooperation zwischen Spielern ein wichtiges Element sein wird. Das Team hofft eine gänzlich neue Erfahrung an die Spieler zu liefern.

Quelle: Gamingbolt

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung