Metroid Prime 4: Insgeheim bei Bethesda in Entwicklung? – Fans spekulieren

Luis Kümmeler

Auf Neogaf diskutieren Fans darüber, ob das heiß erwartete Metroid Prime 4 insgeheim beim Entwickler und Publisher Bethesda in Entwicklung sein könnte – eine Annahme die im Licht jüngster Ankündigungen des Unternehmens verlockend erscheint. Bei genauerer Betrachtung entpuppt sich diese Theorie allerdings als ziemlich haltlos.

Metroid Prime 4 – E3 2017 – Ankündigungs-Teaser.

Metroid Prime 4 im Ankündigungs-Teaser

Auf der E3 2017 überraschte Nintendo mit einem ersten Teaser zu Metroid Prime 4. Das Unternehmen bestätigte, dass sich das Spiel offiziell für Nintendo Switch in Entwicklung befindet und gab an, dass die für die Vorgänger verantwortlich zeichnenden Retro Studios nicht mit der Entwicklung beauftragt wurden, hielt aber mit weiteren Informationen hinter dem Berg. Wir unternehmen einen Zeitsprung: Knapp drei Monate später spricht der Entwickler und Publisher Bethesda von einem noch unangekündigten Spiel, das angeblich noch in diesem Jahr erscheinen soll.

Metroid Prime 4: Große Verwirrung um den Release-Termin

Im Licht der vor wenigen Stunden erfolgten Ankündigung, dass die Bethesda-Spiele Doom und Wolfenstein 2: The New Colossus für Nintendo Switch erscheinen sollen, entwickeln sich auf Neogaf nun wilde Fan-Theorien, dass Bethesda oder ein zugehöriges Studio wie id Software insgeheim mit der Entwicklung von Metroid Prime 4 beauftragt worden sein könnte. Eine verlockende Annahme, die jedoch aus mehreren Gründen als relativ hanebüchene Theorie bewertet werden darf. So gibt Nintendo ein eigenes, internes Studio als Entwickler von Metroid Prime 4 an:

nintendo-switch-metroid-prime-4

Quelle: Nintendo

Bilderstrecke starten
10 Bilder
Nintendo Switch: Diese Spiele kommen noch 2017 .

Unsere Bildergalerie zeigt dir einige der Spiele, die noch 2017 für Nintendo Switch kommen sollen

Doch auch zeitlich würde diese Annahme wenig Sinn ergeben. Der Marketing-Chef von Bethesda, Pete Hines, sprach in seiner Ankündigung nämlich von einem Spiel, das offenbar noch in diesem Jahr erscheinen soll. Man muss kein Marketing-Experte sein, um zu wissen, dass es sich dabei nicht um ein allzu großes, kommerzielles Projekt handeln kann, geschweige denn ein Metroid Prime 4 – sonst wäre es allerspätestens auf den vergangenen Messen E3 oder Gamescom angekündigt worden.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link