Minecraft: Neues Update mit Lamas und bösen Dorfbewohnern

Marco Schabel 2

Das populäre Klötzchenspiel Minecraft hat eine neue Aktualisierung erhalten. Die bringt neben Schatzkarten auch böse Dorfbewohner und Lamas in das millionenfach verkaufte Spiel.

Minecraft The Exploration Update 1.11 Trailer.

Mit mehr als 100 Millionen verkauften Exemplaren ist das von Mojang entwickelte Spiel Minecraft mit Sicherheit eines der erfolgreichsten Spiele aller Zeiten. Grund dafür ist sicherlich der verhältnismäßig einfache Aufbau des Spiels, das trotzdem durch stetige Updates inzwischen scheinbar unendliche Möglichkeiten bietet. Zahlreiche Spieler hat Minecraft schon in die in den Bann der simplen Holzwürfel, gefährlichen Creeper und imposanten Bauwerke gezogen. Damit diesen Spielern erst gar nicht langweilig wird und neue potentielle Spieler weiter angezogen werden, hat Mojang nach der China-Erweiterung ein neues Update für Minecraft veröffentlicht.

Drogenbeauftragte will USK für Minecraft anpassen

Zu einer der großen Neuerungen, die Minecraft: The Exploration Update mit sich bringt, gehören spezielle Karten, die Dich mit etwas Glück zu einem Schatz führen. Mit dem Update halten aber auch böse Dorfbewohner im Spiel einzug, die als „Illager“ bezeichnet werden. Das Wortspiel setzt sich aus den englischen Begriffen „villager“, also Dorfbewohner und „ill“ (krank, böse) zusammen. Auch zähmbare Transport-Lamas und ein neuer Händler, der Kartograph, kannst Du mit dem Update im Spiel finden. Und natürlich wird es auch neue Dungeons geben. Was Dich sonst noch mit dem Update erwartet, zeigt Dir der oberhalb eingebundene Trailer.

Minecraft: The Exploration Update kann seit Montag kostenlos für PC und Mac heruntergeladen und installiert werden. Eine Umsetzung für die vielzähligen anderen Plattformen. auf denen das Spiel läuft, wurde bislang nicht angekündigt.

Hier kannst Du Minecraft kaufen *

Quelle: Mojang

Weitere Themen

* gesponsorter Link