Wie alle anderen Dienste, die über einen Server laufen, kann es auch vorkommen, dass Minecraft mal down, also offline, ist. Was ihr dann tun könnt und wie ihr in Erfahrung bringt, ob das Problem wirklich an Mojangs Servern liegt, erfahrt ihr hier.

 

Minecraft

Facts 
Minecraft

Im Internet finden sich diverse Seiten, auf der ihr überprüfen könnt, ob Minecraft down ist oder nicht. Solltet ihr also einmal die Nachricht erhalten „Disconnected by Server“ oder ähnlich, dann sollte eure erste Anlaufstelle diese Seite sein:

minecraft-status
Leuchten hier alle Lämpchen grün, ist Minecraft nicht down und der Fehler liegt an anderer Stelle

Ist Minecraft down?

Minecraft down: Server von Mojang offline genommen

Immer mal wieder kommt es vor, dass Minecraft down ist: „Failed to login: Bad login“ oder ähnliche Fehlermeldungen lassen euch einfach nicht auf den Server kommen oder schmeißen euch sogar direkt aus dem Spiel. Das kann die verschiedensten Gründe haben. Unlängst kämpfen die Systemadministratoren von Mojang daran, die OpenSSL-Sicherheitslücke Heartbleed zu bekämpfen, die immer mal wieder dazu führen kann, dass die Server vom Netz genommen werden.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Zelda und mehr: Die Top 10 wichtigsten Spiele der letzten zehn Jahre
minecraft-is-down
Minecraft down: Könnt ihr euch nicht einloggen, könnte Minecraft down sein oder eure Internetverbindung ist zu langsam zum Starten

Dies geschieht zu eurem Schutz und sollte statt Aufregung lieber das Gefühl mit sich bringen, dass Mojang eure Daten wichtig sind. In dieser Downtime von Minecraft fixen die Entwickler an Sicherheitslücken. Erhaltet ihr also beim Einloggen in Minecraft eine Nachricht, die auf ein solches Unterfangen hinweisen, befolgt die Schritte, die Mojang euch vorgibt und ändert öfter einmal euer Passwort für das Klötzchenspiel.

Minecraft findet keine Internetverbindung

Meldet Minecraft, dass es keine Internetverbindung finden kann, obwohl bei euch alles in Ordnung ist, liegt das Problem nicht unbedingt an einem Serverausfall von Minecraft selbst. In einem solchen Fall solltet ihr folgende Dinge ausprobieren:

  1. Startet Minecraft ohne Proxy
  2. Löscht den .bin-Ordner in eurem Minecraft-Verzeichnis
  3. Stellt sicher, dass die Minecraft.exe und Java.exe nicht von eurer Firewall blockiert werden
  4. Deaktiviert vorübergehend euer Antivirenprogramm und versucht euch erneut einzuloggen. Kommt ihr nun in Minecraft rein, aktiviert das Tool wieder und sucht nach einer Möglichkeit, Minecraft als Ausnahme zu definieren

 

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).