Minecraft Mobile - Die Minecraft Pocket Edition

Robin Schweiger

Es war nur eine Frage der Zeit, bis Minecraft Mobile erscheinen würde. Auf dem PC war Minecraft ein absoluter Monster-Hit und den florierenden Mobile-Markt möchte sich Erfinder Notch mit seinem eigens gegründeten Entwicklerstudio Mojang natürlich nicht entgehen lassen.

Also werkelte das gesamte Studio schon bald an Versionen für das Android-Betriebssystem und das iOS.  Das Ergebnis: Die Minecraft Pocket Edition erschien am 16. August 2011 für das XPeria-Smartphone, am 07. Oktober 2011 für Android-Smartphones und am 17. November für iPhone und iPad. Damit wurde die Pocket Edition noch vor der fertigen PC-Version veröffentlicht, die erst im Dezember erschienen ist.

Minecraft Mobile kommt von einem einzelnen Entwickler

Wie auch beim ursprünglichen Minecraft wurde die Pocket Edition von einem einzelnen Mitarbeiter bei Mojangentwickelt. Das führte jedoch auch dazu, dass die Pocket Edition bei Release noch nicht vollständig war und als Version 0.1.0 erschien. Es fehlten also nicht nur sehr viele Features, die Spieler bereits aus der PC-Version kannten, sondern sie war auch von zahlreichen Bugs geplagt.

Das Crafting, eines der wichtigsten Spielfeatures der PC-Version, fehlte sogar völlig. Erst im April 2012 war es soweit und das Crafting-System wurde auch in die Android-Pocket-Version eingebaut. Wichtige Mineralien wie Gold und Diamant können erst seit Juli 2012 abgebaut werden, auch der Schmelzofen hat es endlich in die Pocket Edition geschafft. Damit können dann die abgebauten Goldstücke etwa zu sehr viel wertvollere Goldbarren geschmiedet werden.

Bilderstrecke starten
15 Bilder
12 Spiele, die aus absurden Gründen verboten sind.

Minecraft Mobile wird nicht vernachlässigt werden

Während Mojang also weiterhin fleißig an Scrolls und anderen Projekten arbeitet, wird auch die Weiterentwicklung der Pocket Edition nicht vernachlässigt. Auch bis zum Jahre 2013 kann man also mit weiteren Updates rechnen. Vielleicht wird es dann auch endlich die erste vollständige Version geben inklusive Adventure Updates und den Features, die mit Minecraft 1.3 eingeführt wurden.

Welcher Minecraft-Spieler-Typ bist du?

Ihr spielt Minecraft schon seit Erscheinen und seid absoluter Fan des Klötzchenspiels? Findet iin unserem Minecraft-Quiz heraus, was für ein Spieler-Typ ihr seid: Hardcore-Spieler, eher der kreative Typ oder doch ein Casual-Gamer?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung