Monkey Island

Jonas Wekenborg

Wer kennt sie nicht, die legendärste aller Piratenspiele-Serien um den komplett vertrottelten Anfänger-Möchtegern-Freibeuter Guybrush Threepwood? Die Rede ist natürlich von der mittlerweile fünfteiligen Point and Click-Adventurereihe Monkey Island.

Monkey Island - Eine Legende

Ron Gilbert und Tim Schäfer, zwei ganz große Namen im Adventure-Genre legten mit The Secret of Monkey Island 1990 einen Meilenstein, an den sich noch Jahre später Generationen von Spielern erfreuen sollten. Mit LucasArts‘ Piraten-Adventure wurde ein Lach-Feuerwerk abgefackelt, das seinesgleichen sucht.

Die Handlung der fünf Spiele kann wie folgt zusammengefasst werden: Guybrush, der sich als aufstrebender Piraten-Anwärter sieht, sucht einen sagenumwobenen Schatz. Dabei stößt er mehr zufällig mit der Gouverneurin Elaine Marley zusammen, deren Vater einen eigenen Schatz verborgen hat. Guybrush verliebt sich Hals über Kopf, doch die toughe Elaine muss schwer überzeugt werden.

Währenddessen ist auch Geisterpirat LeChuck an der Hand der Gouverneurin interessiert. Neben der halsbrecherischen Verfolgungsjagd, in der sich Guybrush um ein Schiff und eine Crew bemühen muss, kommt dann auch noch Voodoo ins Spiel und dreiköpfige Affen und noch mehr Untote.

Im Verlauf der Abenteuer schafft es Guybrush schließlich, Elaine zu ehelichen, doch hält das zweisame Glück nur kurz an, als er ihr einen verwunschenen Verlobungsring von LeChucks Schiff schenkt, der sie daraufhin versteinern lässt.

Im Mittelpunkt der weiteren Spiele steht weiterhin die Macht des Voodoo, die stete und berechenbare Wiederkehr LeChucks und eine unglaubliche Wendung, als ebenjener sich als Guybrushs Bruder zu erkennen gibt, plötzlich zum Menschen wird und Guybrush stattdessen von dem Fluch des Untoten-Daseins befallen wird.

Zwischen aberwitzigen Kombinationsrätseln findet ihr in Monkey Island Running Gags am laufenden Band, Schwertduelle der besonderen Art, packende Seeschlachten, Voodoo und abwechslungsreiche Inseln voller Gefahren, Schätzen und Affen…

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Spiel

Weitere Themen

Alle Artikel zu Monkey Island

  • Die besten Spiele der 90er

    Die besten Spiele der 90er

    Bist du zufällig in den 90er Jahren geboren oder aufgewachsen? Dann wirkst du dich sicherlich an diese Spiele hier erinnern können.
    Kamila Zych 2
  • Nintendo Switch: Super Meat Boy und weitere Releases

    Nintendo Switch: Super Meat Boy und weitere Releases

    Fast sieben Jahre ist es her, dass Super Meat Boy auf den Markt kam, doch das Jump ’n‘ Run-Spiel wird sein Comeback auf der Nintendo Switch feiern - und das ist noch nicht alles, auch Severed und Thimbleweed Park bekommen eine Version auf der Hybrid-Konsole.
    Tim Kschonsak
  • Thimbleweed Park in der Vorschau: Eine wunderbare Entschleunigung

    Thimbleweed Park in der Vorschau: Eine wunderbare Entschleunigung

    Mit seinen LucasArts-Adventures prägte Ron Gilbert die Videospiel-Kultur, wie kaum ein anderer. Die Erwartungen an Thimbleweed Park, das er etwa 2 Jahre lang mit Gary Winnick entwickelte, sind dementsprechend hoch. Die Entwicklerlegende stellte sich anlässlich des 27. Geburtstages von The Secret of Monkey Island meinen 27 Fragen und präsentierte eine ganze Stunde lang sein neues Spiel.
    Sandro Kreitlow
  • Mindfuck: Die vierte Wand in Videospielen

    Mindfuck: Die vierte Wand in Videospielen

    Das vulgäre Wort in der Überschrift ist zwar nicht sonderlich schön, hat jedoch seine Berechtigung: Denn hier erfährst Du, wie kreativ manche Spiele die feine Linie zwischen Realität und Fiktion verwischen.
    Richard Benzler 2
  • Nach Disneys Rückzug: Ron Gilbert will Rechte an seinen Spielen zurück

    Nach Disneys Rückzug: Ron Gilbert will Rechte an seinen Spielen zurück

    Disney kaufe Ende 2012 Lucasfilm und damit auch die Rechte an den Klassikern Maniac Mansion und Monkey Island. Nachdem Disney vor kurzem bekannt gab, keine Videospiele in Eigenproduktion mehr herzustellen, meldet sich jetzt Ron Gilbert zu Wort – und möchte die bei Fans beliebten Marken zurück.
    Lisa Fleischer 2
  • Die 10 besten Adventure-Klassiker

    Die 10 besten Adventure-Klassiker

    Einst waren Adventures das beliebteste Genre für Spiele. Damals entstanden legendäre Meisterwerke, an die wir uns bis heute gern erinnern. Ihre Geschichten brachten uns zum Lachen und zum Weinen. Diese zehn Spiele gehören zu den besten.
    Martin Eiser 4
  • Entdecken, Erkunden, Fliehen  - Diese 7 Videospiel-Inseln musst du besucht haben!

    Entdecken, Erkunden, Fliehen - Diese 7 Videospiel-Inseln musst du besucht haben!

    Inseln sind ein beliebtes Setting für Videospiele fast aller Genres. Ist ja auch logisch, sie sind hübsch anzusehen und funktional. Aber: Warum schicken Videospiel-Designer uns so oft auf die Insel? Ein Blick auf diese 7 Videospiel-Inseln gibt uns nicht nur eine Antwort auf diese Frage, sondern weckt in euch auch das ultimative Urlaubs-Feeling.
    Sebastian Moitzheim 4
  • Zum Spaß, nicht zum Lachen: Warum sind so wenig Spiele lustig?

    Zum Spaß, nicht zum Lachen: Warum sind so wenig Spiele lustig?

    Videospiele machen Spaß, aber sind selten lustig. Der Frage, warum das eigentlich so ist, will ich in diesem Artikel nachgehen – und nebenbei einen kleinen Überblick über die Geschichte von witzigen Videospielen  - von Adventures über Parodien bis Portal - geben.
    Sebastian Moitzheim 8
  • Monkey Island: Ron Gilbert will ernst machen!

    Monkey Island: Ron Gilbert will ernst machen!

    George Lucas hat vor einigen Jahren sein gesamtes Imperium an die Walt Disney Company verkauft. In der Folge wurde LucasArts geschlossen. Einer der größten Entwickler des Studios möchte jetzt aber gerne ein neues Monkey Island entwickeln und macht ernst.
    Marco Schabel 3
  • GIGA TOPmontag: Die kniffligsten Rätsel in Videospielen

    GIGA TOPmontag: Die kniffligsten Rätsel in Videospielen

    Dicke Fragezeichen schweben über unseren Köpfen. Diese Woche geht es im TOPmontag um das von euch gewählte Thema: Die kniffligsten Rätsel in Videospielen. Seht hier welche Rätsel uns so richtig aus der Fassung gebracht haben.
    Anne Wernicke 11
* Werbung