Monster Hunter: Film mit Milla Jovovich angekündigt

André Linken

Die Gerüchte der jüngeren Vergangenheit haben sich bewahrheitet: Es wird definitiv einen Kinofilm zu dem Action-Rollenspiel Monster Hunter geben – mit prominenter Besetzung.

"Ich habe lange nicht mehr so geflucht bei einem Spiel!" - Unser Test-Fazit zu Monster Hunter World.

Wie das Magazin Variety berichtet, entsteht die besagte Verfilmung unter dem Banner von Constantin Film. Die Produktionsfima hat sich einen erfahrenen Mann für den Posten des Regisseurs ausgesucht: Es handelt sich dabei um Paul W.S. Anderson, der sich unter anderem mit den insgesamt sechs Filmen von Resident Evil einen Namen gemacht hat.

Auch dessen Ehefrau, die Schauspielerin Milla Jovovich, wird mit an Bord sein. Allerdings ist bisher noch nicht bekannt, in welche Rolle der Resident-Evil-Star schlüpfen wird. Ebenfalls am Projekt beteiligt ist der Produzent Jeremy Bolt, der sich seine Sporen ebenfalls mit Resident Evil verdient hat.

Die Dreharbeiten für den Monster-Hunter-Film sollen bereits im September dieses Jahres beginnen, wobei ein Großteil der Szenen in Südafrika in den Kasten gehen werden. Das Budget für das Projekt soll ersten Informationen zufolge bei zirka 60 Millionen Dollar liegen.

Das hier sind die bisher schlechtesten Videospielfilme.

Bilderstrecke starten
22 Bilder
Das sind die 20 schlechtesten Videospielfilme.

Monster Hunter: Japanische Popsängerin knackt 10.000 Stunden Spielzeit

Zur Story ist noch nicht allzu viel bekannt: Ein Amerikaner muss die Welt von Monstern aus einer anderen Dimension schützen – mehr Infos gibt es noch nicht. Selbiges gilt übrigens auch für den offiziellen Starttermin in den hiesigen Kinos.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung