Monster Hunter World: Bei großer Nachfrage soll es einen Korrektur-Modus für die Charaktererstellung geben

Michael Sonntag

Monster Hunter World verfügt über einen der besten Creator seit langem. Dennoch beschweren sich viele Spieler derzeit, dass der eigene Charakter vieles von seiner maßgeschneiderten Schönheit im Hauptspiel einbüßt. Entwickler Capcom gibt Tipps und stellt auch einen Korrektur-Modus in Aussicht.

Das Problem erreichte die breite Öffentlichkeit, als der YouTuber Gaijin Hunter auf Twitter eine Galerie mit den hässlichsten Monsterjägern postete. „Ich sterbe bei diesen Leuten, die behaupten, sexy Charakter erstellt zu haben, nur um sie dann im Spiel zu sehen - LOL“, schrieb er.

Die Spieler merkten an, dass ihre Charakter, in deren Erstellung sie so viele Stunden gesteckt haben, im eigentlichen Spiel dann deutlich dicker, dümmlicher und hässlicher aussehen. Das größte Problem dabei ist, dass der Charakter nach seiner Schöpfung nicht mehr verändert werden kann.

Im Interview mit Game Watch Impress (via Siliconera) nahm Entwickler Capcom auf der Tapai Game Show 2018 Stellung zu den Beschwerden. „Du kannst es zwar nicht rückgängig machen, aber wenn du einen Charakter erstellst, kannst du seine Ausdrücke überprüfen, was du zuerst tun solltest, wenn du einen Charakter erstellst“, sagte der Producer Ryozo Tsujimoto. „Wie auch immer, wenn die Nachfrage groß genug dafür sein sollte, werde ich das berücksichtigen.

Zieh mit der richtigen Waffe in die Schlacht!

Bilderstrecke starten
15 Bilder
Monster Hunter World: Alle Waffen mit Stärken und Schwächen für die Drachenjagd.

Der Game Director gab für die Zwischenzeit noch ein paar Tipps, um nachher kein böses Erwachen bei dem eigenen Geschöpf zu erleben. „Du kannst das Licht unten links ändern. Mit diesem kannst du nicht nur sehen, wie es tagsüber ist, sondern du kannst auch Ausdrücke für die Nacht überprüfen“, sagte Yuya Tokuda. „Ich denke, wenn du das beim Erstellen verwendest, wird es gar nicht so schlecht.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung