Monster Hunter World: So bekommt ihr schnell Zenny!

Victoria Scholz

Zu Beginn in Monster Hunter World könnt ihr euch vor Zenny vermutlich gar nicht retten. Später werdet ihr aber merken, dass die Verbesserung von Rüstungen und Waffen doch ziemlich kostspielig ist. Aus diesem Grund zeigen wir euch einfache Methoden für den Anfang, die Mitte und das Ende des Spiels, um schnell Zenny zu farmen.

Es ist nie zu früh, um schon an euren Goldvorrat zum Ende von Monster Hunter World zu denken! Glaubt uns - irgendwann werdet ihr euch über jeden Zenny freuen, den ihr verdient, weil ihr auf eine wichtige Waffenverbesserung sparen müsst. Damit euch das Geld nie ausgeht, zeigen wir euch einfache und schnelle Wege, um genügend Zenny zu verdienen.

Dabei haben wir besonders darauf geachtet, Optionen für Spieler mit einem niedrigen Jägerrang aufzuzeigen, aber auch Abenteurer, die bereits mehrere Stunden im Spiel verbracht haben, verdienen mit unseren Methoden schnell viel Gold.

Monster Hunter in niedlich - jetzt MH Generations für den 3DS kaufen! *

Zenny farmen - in den ersten Stunden von Monster Hunter World

Im Gegensatz zu wichtigen Crafting-Ressourcen gibt es handelbare Gegenstände im Spiel. Ihr findet sie, während ihr Quests erledigt und in der Hauptmission voranschreitet. Geht in euer Inventar und verkauft diese Items regelmäßig. Ihr findet sie ganz am Ende aller Gegenstände in eurer Item Box. Hovert über die Items, um in der Beschreibung zu lesen, ob ihr sie noch zum Crafting benutzen oder sie verkaufen könnt. Denkt also daran, nach einigen Missionen in euer Inventar zu gucken und immer alles zu verkaufen.

Besiegt ihr riesige Monster, werdet ihr bald mit richtig kostbaren Items belohnt. Bisher konnten wir noch nicht erkennen, woher ihr ein Goldenes Ei erhaltet. Wir gehen aber davon aus, dass es zufällig von Rathian oder Rathalos gedroppt wird. Dieser Gegenstand bringt euch 20.000 Zenny auf einmal.

Um mehr Zenny herausholen, müsst ihr die Botanische Forschung freischalten. Das passiert, wenn ihr euer erstes Wassermonster im Gebiet Wildturm-Ödnis besiegt habt. Der Kampf gegen den Jyuratodus macht sogar etwas Spaß, müssen wir zugeben. Erledigt ihr die 3-Sterne-Quest, schaltet ihr die Farm frei. Kehrt zurück nach Astera und sprecht mit den Forschern, damit sie euch Items vervielfachen können.

  1. Sucht nach Götterkäfern. Ihr findet sie auf Wänden im Gebiet Uralter Wald oder auch in der Wildturm-Ödnis.
  2. Wo genau ihr die Ressource im Uralten Wald finden könnt, verrät euch der Guide zu allen Ressourcen.
  3. Normalerweise craftet ihr aus diesen Käfern Lebenspulver oder Kräuterpulver, was euch jeweils 315 Zenny einbringt.
  4. Wollt ihr aber schneller Geld verdienen und eure Zeit nicht mit dem Suchen nach Ressourcen verschwenden, haben wir eine andere Verwendung für diese Käferchen für euch.
  5. Gebt sie dem NPC in der Botanischen Forschung, damit er sie vervielfachen kann.
  6. Erledigt nun drei Quests. Danach könnt ihr ihn wieder besuchen. Er hat aus einem Käfer ganze acht Götterkäfer gemacht.
  7. Mit einem Einzelpreis von 120 Zenny seid ihr nun nach nur drei Quests bei 960 Zenny.

Braucht ihr die Käfer aber, um andere Objekte herzustellen, könnt ihr das auch mit Machtsamen tun. Diese Items erhaltet ihr aber nicht so schnell im Spiel. Ihr schaltet sie mit der 3-Sterne-Quest „Eine stachelige Situation“ frei, wofür ihr einen Jägerrang von 3 benötigt. Zu den Götterkäfern habt ihr bereits ab der ersten Minute Zugang. Machtsamen bringen euch zudem zwar 130 Zenny, also 10 mehr als Götterkäfer - von ihnen könnt ihr jedoch nur vier in zwei Quests herstellen. Das bedeutet, dass ihr (mal angenommen) nach drei Quests 840 Zenny mit Machtsamen und 960 Zenny mit Götterkäfern verdienen würdet.

Zu Beginn könnt ihr nur einen Gegenstand in der Forschungsabteilung reproduzieren lassen. Mit der 4-Sterne-Mission „Hartnäckige Störenfriede“ könnt ihr zwei Gegenstände gleichzeitig vervielfachen lassen. Dafür müsst ihr 14 Hornetauren besiegen.

Das schafft ihr nur mit der richtigen Waffe. Welche es im Spiel gibt, sagt euch die folgende Bilderstrecke.

Bilderstrecke starten
15 Bilder
Monster Hunter World: Alle Waffen mit Stärken und Schwächen für die Drachenjagd.

So verdient ihr mehr Geld mit Angeln

Direkt nach dem Prolog könnt ihr angeln. Dabei vergessen einige Spieler oft, wie viel Zenny sie mit diesem Zeitvertreib verdienen können! Wie auch bei anderen Spielen, ist beim Fischen einfach das meiste Gold zu holen. Damit ihr aber nicht ziellos mit eurer Angel umher irrt, haben wir den perfekten Angelplatz für euch gefunden.

  1. Nach etwa 10 Stunden im Spiel kommt ihr im Korallenhochland an. In Gebiet 10 findet ihr ein Camp namens Nordöstliches Lager.
  2. Geht von hier los und zwar nach Osten. Ihr findet hier das Item Teufelspest.
  3. Habt ihr es bereits eingesammelt, markiert es auf der Karte und lauft den Spähkäfern nach. Sie führen euch zu einem Gewässer in einer Höhle.
  4. Konntet ihr Teufelspest bisher noch nicht finden, schaut euch unsere Karte an und folgt der Beschreibung.

  5. Startet beim Nordöstlichen Lager und lauft durch den kleinen Spalt im Felsen.
  6. Haltet euch nun immer links, bis ihr auf der linken Seite Pflanzen an der Felswand findet, die ihr nach oben klettern könnt.
  7. Fast ganz oben angekommen seht ihr ein Loch in der Kletterwand. Geht hindurch.

  8. Ihr fallt nun nach unten und müsst nur noch dem Weg folgen.
  9. Am Ende wartet ein Gewässer auf euch, das viele Goldene Fische beherbergt. Sie bringen euch ganze 1.000 Zenny pro Stück!

Wie ihr richtig angelt, zeigen wir euch im folgenden Video.

Monster Hunter World: So fangt ihr Fische!

Dieses Video entstand in Kooperation mit unserem Partner PowerPyx. Auf seinem YouTube-Kanal findet ihr noch mehr informative Videos zu diesem und anderen Spielen.

Zenny im Mid- bis Late-Game farmen - so geht’s

Seid ihr schon ein wenig vorangeschritten, empfehlen wir euch den Superglück-Gutschein. Dieses Item erhaltet ihr, wenn ihr das Spiel täglich startet. Zudem könnt ihr noch Gutscheine bekommen, wenn ihr die Event-Quests absolviert. Bedenkt aber, dass ihr nur maximal fünf Gutscheine tragen könnt. Nutzt sie also so oft wie möglich.

Besonders nützlich sind die Superglück-Gutscheine, wenn ihr sie mit Untersuchungen kombiniert, die euch viele Zenny bringen. Achtet also auf die Belohnungen im Quest-Menü. Einige Untersuchungen bringen euch im Late-Game tatsächlich 20.000 bis 30.000 Zenny. Mit einem dieser besonderen Gutscheine verdoppelt ihr die Belohnung und kommt so auf stolze 60.000 Zenny.

Superglück-Gutscheine könnt ihr nur dann verwenden, wenn ihr eine Quest bekanntmacht. Lädt euch ein Freund ein, weil ihr im Coop spielen wollt, könnt ihr die Gutscheine nicht benutzen.

Welche Waffe solltet ihr in Monster Hunter World noch ausprobieren? Das sagt euch unser Quiz.

Eine Vielzahl an Waffenarten erwartet dich in Monster Hunter World. Hast du schon alle ausprobiert oder bist du ein blutiger Anfänger im Monster-Hunter-Universum? Wir haben auf jeden Fall das passende Quiz für dich!

Eine weitere Möglichkeit ist der Banditenmantel. Dieses Item erhaltet ihr bei einer 5-Sterne-Quest, die euch die Händlerin in der Schmiede in Astera geben wird. Wir wissen nicht mehr, wann genau es bei uns war - habt ihr euren Jägerrang aber auf Stufe 9 erhöht, solltet ihr öfter zur Händlerin gehen und sie nach neuen Missionen fragen. Die Mission nennt sich Neudefinition des „Machtpaars“.

In 40 Minuten müsst ihr nun einen Rathian und einen Rathalos gleichzeitig bekämpfen. Schwächen dieser Monster findet ihr in unserer Bilderstrecke zu allen Monstern von Monster Hunter World.

Bilderstrecke starten
44 Bilder
Monster Hunter World: Monster-Liste mit Schwächen und Taktiken für alle Feinde.

Tragt ihr den Mantel, bekommt ihr seltene Materialien, wenn ihr Monster tötet. So lassen sie öfter Schöne Schuppen oder Glänzende Schuppen fallen. Beide Items könnt ihr für 2.000 bzw. 3.000 Zenny jeweils verkaufen. Zieht den Mantel an, bringt Monster um und verkauft dann die erhaltenen Schätze bei Händlern! Schon seid ihr reich und könnt euch starke Rüstungen und Waffen leisten.

Kennt ihr noch weitere Farming-Methoden für Monster Hunter World? Dann schreibt uns einen Kommentar!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Nintendo Switch: Unsere Geheimtipps auf der Hybrid-Konsole

    Nintendo Switch: Unsere Geheimtipps auf der Hybrid-Konsole

    Während die Nintendo Switch vor allem für AAA-Spiele wie Zelda: Breath of the Wild bekannt ist, wächst ihr Repertoire an Indie-Spielen rasant. Vor allem die Portabilität der Konsole eignet sich hervorragend für Indie-Titel. Sogar Spiele, die bereits auf anderen Plattformen zu haben sind, finden im Nachhinein ein neues Zuhause auf der Switch. GIGA hat für euch die Titel zusammengestellt, die wir jedem empfehlen,...
    Laura Li Tung
  • Destiny 2 Shadowkeep erinnert Olaf an die besten Zeiten

    Destiny 2 Shadowkeep erinnert Olaf an die besten Zeiten

    Destiny 2 hat mit Shadowkeep den nächsten großen DLC herausgebracht. Die Hüter kehren zurück auf den Mond, eine der Locations aus dem ersten Teil, und Redakteur Olaf erinnert es an die besten Zeiten des Spiels. Aber warum? Dies erklärt er im Video.
    Olaf Fries
* Werbung