Mortal Kombat X: Raiden - Alles Wissenswerte zum Donnergott!

Jürgen Stöffel

In Mortal Kombat X ist Raiden der Donnergott wieder mit von der Partie. Als dienstältester Kämpfer in der Geschichte der Mortal-Kombat-Reihe war er bereits im ersten Mortal Kombat dabei und tauchte seitdem in jedem Spiel der Serie auf. Erfahrt hier alles über den Hintergrund des Donnergotts.

Mortal Kombat X - Raiden Revealed.

Raiden ist ein mächtiges göttliches Wesen, welches über Blitz und Donner gebietet und als Beschützer der Erde gilt. Daher nimmt er auch regelmäßig am Mortal Kombat Turnier teil, um die Erde vor den anderen Reichen zu schützen. Daher gründete er auch die Fraktion des White Lotus.

Raiden auf einen Blick

Name Raiden
Profession Donnergott
Volk Gott
Geschlecht Männliche Form
Herkunft Himmel
Motivation Die Erde schützen
Charakter
  • Ehrenhaft
  • Pflichtbewusst
  • Mysteriös
  • Unnachgiebig
Kampfstile
  • Nan Chuan
  • Ju-Jutsu
  • Judo
  • Tae Kwon Do
Waffen
  • Stab
  • Hammer

Mortal Kombat X: Raiden - Der Gott mit dem Strohhut

Raiden ist eigentlich ein Gott und hat daher keine feste Form. Doch wenn er im ehrwürdigen Mortal-Kombat-Turnier antreten will, muss er gemäß den Regeln einen sterblichen Körper annehmen und eine Einschränkung seiner gewaltigen übernatürlichen Fähigkeiten ertragen. Vor allem bei Kämpfen in anderen Reichen wie der Außenwelt sind seine Kräfte signifikant geschwächt.

Raiden fügt sich jedes Mal pflichtbewusst dem Protokoll des Turniers und nimmt immer dieselbe Form an, nämlich die eines asiatischen Mannes mit traditionellen Roben in den Farben Blau und Weiß sowie seinem berühmten Strohhut mit der breiten Krempe. Außerdem erkennt jeder sofort seien göttliche Natur an seinen blau leuchtenden Augen und der ständig um ihn herum knisternden Elektrizität.

Mortal Kombat X: Raiden – Unsterblicher mit Herz

Raiden ist ein Meister diverser Kampfstile, darunter Ju-Jutsu und Tae Kwon Do. Außerdem nutzt er seine Macht über Blitz und Donner, um seine Feinde mit Elektrizität zu traktieren und unter Strom zu setzen. Weiterhin ist er ein sehr agiler Kämpfer, der dank Teleport schnell die Position wechseln kann.

Raiden ist als göttlicher Beschützer der Erde ein eher gutmütiger und ehrenhafter Kämpfer, doch im Turnier geht er gnadenlos gegen seine Feinde vor, wenn es sich nicht vermeiden lässt. Außerdem denkt er als unsterbliches Wesen nicht in kurzfristigen Dimensionen, was ihn in den Augen der Sterblichen abgehoben und distanziert erscheinen lässt. Dennoch ist ihm menschliches Denken und Fühlen nicht gänzlich fremd.

Raiden Fun-Facts:

  • Sein Name stammt aus dem traditionellen Chinesisch und wurde auch ins Japanische übertragen. Übersetzt bedeutet er „Donner und Blitz“.
  • Im Shinto-Glauben, einer der traditionellen Religionen Japans, ist Raiden-sama (oder Raijin) ebenfalls ein Donnergott.
  • Raidens Vorbild war einer der Bösewichter aus dem Martial Arts Film „Big Trouble in Little China“, welcher fast die gleichen Kräfte wie Raiden hatte.
  • Während Raiden seinen Torpedo-Ansturm ausführt, brüllt er irgendwelchen Kauderwelsch. Viele Fans hörten aber bestimmte Englische Sätze heraus, die allesamt sehr albern sind. Die Highlights:
      • Gimme ma Money!
      • Freddy bought a Car!
      • Your Motha’s from L.A!
      • Santa Monica!
Bilderstrecke starten(27 Bilder)
Mortal Kombat X: Roster und Charaktere im Überblick - Jason Vorhees, Predator, Liu Kang, Sub-Zero und mehr

Alle Brutalities für alle Charaktere in Mortal Kombat X*

Das Cameo-Quiz: Dich kenne ich doch von irgendwo her?!

Videospielcharaktere sind sehr eng mit ihrem Franchise verbunden. Was wäre ein Legend of Zelda ohne Link oder ein Metal Gear Solid ohne Solid Snake? Trotzdem ist es gar nicht so unüblich, dass es in Games zu Cameos von bekannten videospielcharakteren oder realen Prominenten kommt. Oftmals geschieht dies innerhalb einer großen Games-Familie. So drehen die Nintendo-Maskottchen fröhlich ihre Runden in der Mario-Kart-Reihe...

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung