Mortal Kombat X: Systemvoraussetzungen, Release in Deutschland?

Martin Maciej 4

Mortal Kombat gehört neben Street Fighter und Tekken zu den legendärsten Kampfspielserien überhaupt. Mit Mortal Kombat X ist für den April ein neuer Teil des Fighting Games angekündigt. Nun haben die NeatherRealm Studios die Systemvoraussetzungen für Mortal Kombat X auf dem PC bekanntgegeben.

MKX erscheint am 14. April auf PC, PS4 und Xbox One. Welche Komponenten euer Rechner mitbringen sollte, wenn ihr Mortal Kombat X auf dem PC spielen wollt, erfahrt ihr hier.

Bilderstrecke starten(27 Bilder)
Mortal Kombat X: Roster und Charaktere im Überblick - Jason Vorhees, Predator, Liu Kang, Sub-Zero und mehr

Mortal Kombat X: Systemvoraussetzungen - empfohlen und Mindestanforderungen

Genauso, wie bei den Battlefield: Hardline Systemanforderungen müsst ihr auch bei Mortal Kombat X einen Rechner mit 64-Bit-Betriebssystem mitbringen. Zudem sollte mindestens ein Intel Core i5 oder AMD Phenom II X4-Prozessor mitgebracht werden. Um das Spiel zu installieren, werden mindestens 25 GB freier Speicherplatz vorausgesetzt.

Mortal Kombat X Reptile Gameplay Trailer.

Die Mortal Kombat X Systemvoraussetzungen im Detail:

Mortal Kombat X: Minimale Systemanforderungen

Minimale Systemanforderungen

  • Betriebssystem: 64-bit: Vista, Win 7, Win 8
  • Prozessor: Intel Core i5-750, 2.67 GHz | AMD Phenom II X4 965, 3.4 GHz
  • Arbeitsspeicher: 3 GB RAM
  • Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 460 | AMD Radeon HD 5850
  • DirectX: Version 11
  • Internet: Breitband-Internet-Verbindung
  • Festplatte: 25 GB verfügbarer Speicher

Empfohlene Systemvoraussetzungen

  • Betriebssystem: 64-bit: Win 7, Win 8
  • Prozessor: Intel Core i7-3770, 3.4 GHz | AMD FX-8350, 4.0 GHz
  • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
  • Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 660 | AMD Radeon HD 7950
  • DirectX: Version 11
  • Internet: Breitband-Internet-Verbindung
  • Festplatte: 40 GB verfügbarer Speicher

Erscheint Mortal Kombat X in Deutschland?

Der Release von Mortal Kombat X ist für den 14. April angekündigt. Ob das Spiel in Deutschland allerdings erscheint, ist noch ungewiss. Derzeit gibt es noch keine Einstufung der USK (Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle). Ohne Einstufung bleibt dem Spiel eine Veröffentlichung hierzulande verwehrt. Bei Amazon könnt ihr die Vorbesteller erhalten Goro als zusätzlichen spielbaren Kämpfer.

Details zu Indizierung, Einstufungsverfahren und Co. findet ihr hier:

Dying Light - Indiziert, geschnitten, verboten? - Dominic drückt Daumen.

Das Cameo-Quiz: Dich kenne ich doch von irgendwo her?!

Videospielcharaktere sind sehr eng mit ihrem Franchise verbunden. Was wäre ein Legend of Zelda ohne Link oder ein Metal Gear Solid ohne Solid Snake? Trotzdem ist es gar nicht so unüblich, dass es in Games zu Cameos von bekannten videospielcharakteren oder realen Prominenten kommt. Oftmals geschieht dies innerhalb einer großen Games-Familie. So drehen die Nintendo-Maskottchen fröhlich ihre Runden in der Mario-Kart-Reihe...

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung