Kein Sportspiel ohne guten Soundtrack. NBA 2K16 macht hier keine Ausnahme und präsentiert sich in Sachen Musikauswahl so umfangreich wie nie zuvor. 6 Playlists mit insgesamt 50 Songs gibt es in der Basketball-Simulation auf die Ohren. Wir zeigen euch, welche Künstler auf der Platte vertreten sind und wo ihr den Soundtrack online anhören könnt.

 
NBA 2K16
Facts 
NBA 2K16

NBA-2K16-soundtrack-banner

Für die Gestaltung des Soundtracks für NBA 2K16 zeichnen in diesem Jahr DJ Premier, DJ Khaled und DJ Mustard verantwortlich. Dieser ist mit über 50 Tracks der bisher umfangreichste in der Geschichte der Spielereihe. Eine Liste aller Songs und wo ihr sie hören könnt, zeigen wir euch im Folgenden.

NBA 2K16: Momentous-Trailer

NBA 2K16 Soundtrack: Die 50 Songs in der Übersicht

Der Soundtrack umfasst 50 Songs mit Playlists von DJ Premier, DJ Khaled und DJ Mustard sowie klassischen Tracks und Titeln aus der ganzen Welt. Darunter sind Künstler vertreten wie Nas, Jay-Z, Imagine Dragons und LCD Soundsystem. Den Großteil des Soundtracks könnt ihr in der Playlist auf Spotify kostenlos anhören.

DJ Premier Playlist

  • Individueller Track: Papoose Prod. Von DJ Premier - „Hold the City Down“
  • Gang Starr (feat. NYGz, H. Stax) - „Same Team, No Games“
  • Nas - „Made You Look“
  • Living Colour - „Cult of Personality“
  • Jeru The Damaja - „You Can't Stop The Prophet“
  • Individueller Track (Instrumental): DJ Premier - „Bum Bum Bum“
  • Ramones - „Blitzrieg Bop“
  • NYGz - „Policy“
  • DJ Premier & Bumpy Knuckles - „More Levels“
  • PRhyme - „U Looz“

DJ Khaled Playlist

  • Individueller Track: DJ Khaled (feat. Ace Hood, Vado, Kent Jones) - „365“
  • DJ Khaled (feat. Akon, T.I., Rick Ross, Fat Joe, Baby, Lil‘ Wayne) - „We Takin‘ Over“
  • Ace Hood - „Hustle Hard“
  • Rick Ross (feat. T Pain) - „The Boss“
  • Jay Z - „Where I'm From“
  • Individueller Track (Instrumental): DJ Khaled - „Black Rims“
  • Wiz Khalifa - „We Dem Boyz“
  • Ace Hood (feat. Future & Rick Ross) - „Bugatti“
  • Nas - „Represent“
  • DJ Khaled (feat. T-Pain, Ludacris, Snoop Dogg, Rick Ross) - „All I Do Is Win“

DJ Mustard Playlist

  • Individueller Track: DJ Mustard (feat. RJ) - „You Don't Want It“
  • J Cole - „Rise and Shine“
  • Fergie - „L.A. Love (la la)“
  • Imagine Dragons - „I'm So Sorry“
  • M.I.A. - „Y.A.L.A.“
  • Individueller Track (Instrumental): DJ Mustard - „Ball at Night“
  • MGK - „Till I Die“ (Cavs Version)
  • Drake - „0 To 100“
  • Iamsu! - „I Love My Squad“
  • antigold - „Disparate Youth“

2K Classics Mixtape

  • Gnarls Barkley - „Going On“
  • Friendly Fires - „Skeleton Boy“
  • LCD Soundsystem - „Time to Get Away“
  • Santigold (feat. Spank Rock) - „Shove It“
  • OneRepublic - „Everyone Loves Me“
  • RJD2 - „Clean Living“
  • ZION I - „Ride“
  • The Flaming Lips - „The W.A.N.D. (The Will Always Negates Defeat)“
  • Hogni - „Bow Down (To No Man)“
  • The Chicharones - „Little By Little“

Around The World

  • Rael - „Vejo Depois“
  • Calvin Harris (feat. John Newman) - „Blame“
  • Zedd (feat. Selena Gomez) - „I Want You To Know“
  • Emicida & FeFe - „Bonjour“
  • Ana Tijoux - „Vengo“
  • Major Lazer (feat. MO & DJ Snake) - „Lean On“
  • Club Dogo (feat. Arisa) - „Fragili“
  • AM444, „Lies“ (Jay. Soul Truth Remix)Bag Raiders - „Shooting Stars“
  • Dynamic Duo & DJ Premier - „Aeao“

Wie gut kennst du FIFA? (Quiz)

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).