NBA League Pass: Die NBA-Saison 2016/17 live verfolgen - so geht's

Norman Volkmann 2

Mit dem NBA League Pass könnt ihr die Spiele der aktuellen NBA-Saison live und auf Abruf in HD auf vielen unterschiedlichen Geräten sehen und dabei Stephen Curry und seine Golden State Warriors oder LeBron James und dessen Cleveland Cavaliers auf ihren potenziellen Weg in die NBA Finals verfolgen.

Alle Infos zu den NBA Finals 2016 in unserem Video:

NBA Finals 2016.

NBA League Pass: Kostenlos testen *

Auch wenn die Spiele der NBA es seit Jahren nicht mehr ins Free-TV schaffen, gibt es dennoch die Möglichkeit alle Spiele der nordamerikanischen Liga anzusehen. Das umfasst nicht nur die reguläre Saison mit den 82 Spielen der 30 Teams, sondern auch die Summer League, Preseason, sowie Playoffs mitsamt Finals und das All-Star-Game. In einem anderen Artikel haben wir übrigens die fünf besten NBA-Rekorde für euch zusammengestellt.

NBA League Pass: Pakete und Kosten

Die NBA Season 2016/17 steht unmittelbar bevor. Zu diesem Anlass könnt ihr ab dem 25. Oktober 2016 den NBA League Pass eine Woche lang kostenlos ausprobieren. Wenn ihr den League Pass der NBA gerne kaufen wollt, habt ihr die Wahl zwischen vier verschiedenen Optionen zu unterschiedlichen Preisen:

NBA League Pass

Der Name lässt es schon vermuten: Mit dem League Pass habt ihr den besten Wert für euer Geld. Für 219,99 Euro für ein Jahr oder 27,99 Euro monatlich bekommt ihr folgende Features:

  • Alle Spiele aller Teams live und On Demand und in Full-HD sehen
  • Reguläre Saison
  • Playoffs und Finals
  • All-Star-Wochenende
  • In-Game-Features (Statistiken, mehrere Spiele gleichzeitig in auf einem Bildschirm etc)
  • NBA TV
  • Wählt das Kommentatoren-Team (Heim- oder Auswärts)
  • Timeouts und Werbeunterbrechungen werden herausgeschnitten (nur On Demand)
  • Historische Spiele im NBA Vault

NBA Team Choice

Etwas günstiger wird es mit der Team Choice. Wenn ihr euch nur für ein Team interessiert, ist das die beste Option. Mit diesem Paket könnt ihr alle 82 Spiele eures Lieblingsteams sehen: 41 Heimspiele und 41 Auswärtsspiele. Das schlägt mit 12,99 Euro im Monat zu Buche oder auch als Jahres-Abo für 129,99 Euro:

  • 82 Spiele eines Teams in Full HD live und On Demand sehen
  • In-Game-Features (Statistiken, mehrere Spiele gleichzeitig in auf einem Bildschirm etc)
  • Timeouts und Werbeunterbrechungen werden herausgeschnitten (nur On Demand)
  • Nur Kommentatoren des gewählten Teams

NBA Game Choice

Noch günstiger wird es mit der Game Choice. Hier bezahlt ihr wahlweise 90,99 Euro im Jahr oder 9,99 Euro im Monat. Dafür bekommt ihr den selben Funktionsumfang, wie beim Team-Choice-Paket, könnt dafür aber „nur“ acht Spiele im Monat sehen, diese könnt ihr dafür aber frei auswählen.

NBA Single Game

Ihr wollt nur ab und an ein Spiel sehen und diese lieber einzeln kaufen? Auch das geht. Pro Spiel müsst ihr dafür 6,99 EUR bezahlen und könnt bei den Kommentatoren zwischen dem Heim- oder dem Auswärtsteam wählen.

NBA League Pass: kostenlose Alternative

Eine kostenlose und vollwertige Alternative für den NBA League Pass gibt es in Deutschland nicht. Es gibt an Wochenenden immer wieder die Möglichkeiten auch in Deutschland kostenlos ausgewählte Spiele im NBA Livestream bei Spox oder Telekom zu verfolgen, allerdings habt ihr dabei keine Wahl bei den jeweiligen Partien. Zu Anfang jeder Saison gibt es Rabattcodes, die ihr erhaltet, wenn ihr beim NBA-Newsletter angemeldet seid oder einfach in den Wochen vor Saisonstart die Augen aufhaltet. In den letzten Jahren stand die erste Saisonwoche immer komplett kostenfrei zur Verfügung. Hierbei müsst ihr allerdings rechtzeitig das Abonnement kündigen – ansonsten wird euer Konto belastet. Außerdem gibt es in jedem Jahr die Möglichkeit Pakete zu kaufen, in denen nur die Playoffs und Finals enthalten sind – also die heißeste Phase der jeweiligen Spielzeit. Wir zeigen euch an anderer Stelle zudem, wie ihr ESPN in Deutschland empfangen könnt.

NBA League Pass: Kostenlos testen und ausprobieren *

So könnt ihr den NBA League Pass kaufen

Wollt ihr ein Paket kaufen, geht folgendermaßen vor:

  1. Legt euch auf der ein Konto an. Das funktioniert per Anmeldung mit Facebook oder ganz klassisch über E-Mail.
  2. Die Zahlung könnt ihr nur per Kreditkarte abwickeln. Für Deutschland ist, aus welchen Gründen auch immer, keine Bezahlung mit PayPal oder anderen Optionen, möglich.
  3. Ihr könnt die Mitgliedschaft auch über die NBA-Gamtime-App auf iTunes abschließen
  4. Ist die Bezahlung abgewickelt, könnt ihr euch einloggen und euch auf NBA-Action freuen.
NBA: Official App
Entwickler:
Preis: Kostenlos
NBA App
Entwickler: NBA
Preis: Kostenlos

NBA League Pass abspielen

Der League Pass der NBA ist nicht nur über den PC aufrufbar, sondern unterstützt auch verschiedene Geräte und Spielekonsolen. PlayStation-Nutzer schauen übrigens in die Röhre. Weder für PS3 noch PS4 gibt es die App in Deutschland:

  • Amazon Kindle
  • Chromecast
  • iPad und iPhones
  • Xbox 360
  • Xbox One
  • Apple TV
  • Android Smartphones und Tablets (ab Android 2.2)

Leider ist die NBA-App für PlayStation 4, PS Vita und PlayStation 3 bisher nur in Teilen von Nord- und Südamerika sowie Asien erhältlich.

Stimm ab: Welches ist dein Spiel des Jahres 2015? (Umfrage)

Wir haben dir gesagt, welche Spiele unsere Games des Jahres 2015 sind - jetzt bist du dran: Was war dieses Jahr dein Highlight? Klick deine fünf Favoriten an und stimme jetzt ab!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA FILM

  • Tomorrowland 2019 im Live-Stream heute mit Dimitri Vegas, Lost Frequencies und mehr

    Tomorrowland 2019 im Live-Stream heute mit Dimitri Vegas, Lost Frequencies und mehr

    Die EDM-Welt blickt auch an diesem Wochenende wieder gespannt und wehmütig nach Belgien. Im kleinen Örtchen Boom steigt von Freitag, den 19. Juli, bis Sonntag, den 21. Juli, der erste Teil des Tomorrowland-Festivals. Wer den Weg nicht nach Belgien geschafft hat, kann beim Tomorrowland 2019 im Live-Stream online zuschauen. Heute, am Samstag, den 20. Juli, geht es in den zweiten Festival-Tag.
    Martin Maciej
  • Haus des Geldes: Dreharbeiten von Staffel 4 bereits begonnen?

    Haus des Geldes: Dreharbeiten von Staffel 4 bereits begonnen?

    Die dritte Staffel von „Haus des Geldes“ ist am 19. Juli 2019 auf Netflix gestartet. Aber schon vor dem Start ist durchgesickert, dass es wohl auch noch eine vierte Staffel geben wird. Die Gerüchte und alles weitere Wissenswerte über „Haus des Geldes“ Staffel 4 erfahrt ihr hier auf GIGA.
    Thomas Kolkmann
  • DAZN: Jahresabo abschließen oder wechseln - so geht’s

    DAZN: Jahresabo abschließen oder wechseln - so geht’s

    Lange Zeit konnte man beim Sport-Streaming-Dienst DAZN einen monatlichen Zugang buchen, der sich automatisch bei einer ausbleibenden Kündigung um einen weiteren Monat verlängert hat. Mit dem Anstieg der monatlichen Gebühr führt man bei DAZN ein Jahresabo ein.
    Martin Maciej
* Werbung