NBA Live 16: Flopp des Jahres für EA?

Annika Schumann 1

Vor kurzer Zeit wurden sowohl NBA 2K16 von 2K Games als auch NBA Live 16 von Electronic Arts veröffentlicht. Beide Titel wollen euch eine packende Basketball-Erfahrung verschaffen. Während sich 2K über ziemlich gute Verkaufszahlen freuen kann, könnte sich NBA Live 16 zum Flopp des Jahres für EA entwickeln.

NBA Live 16: Flopp des Jahres für EA?

In einem NeoGAF-Forum das Verkaufszahlen auf Basis von Statistiken des nordamerikanischen Analyse-Unternehmens NPD ausweist, wurden die Verkaufszahlen von NBA Live 16 und NBA 2K16 veröffentlicht. Diese sind, besonders für das erstgenannte Spiel, mehr als desaströs. Laut den veröffentlichten Verkaufszahlen von NPD America haben sich bislang erst rund 8.300 Stück des Spiels in der Region verkaufen können.

Bei NBA 2K16 sieht das allerdings ganz anders aus. Von diesem Titel wurden bereits über 1,1 Millionen Exemplare an Fans verkauft und laut neuesten Berichten über vier Millionen Stück ausgeliefert. Dies könnte durchaus dafür sorgen, dass Electronic Arts sehr scharf darüber nachdenken wird, ob das Unternehmen die Reihe schlussendlich nicht doch noch komplett einstellt. Bislang hat sich EA aber noch nicht dazu geäußert, weshalb zum aktuellen Stand noch nicht klar ist, wie es mit der NBA Live-Serie weitergehen wird. Wir halten euch diesbezüglich auf dem Laufenden.

Alle Erfolge und Trophäen zu NBA 2K16 findet ihr hier!

Hier seht ihr einen Trailer zu NBA 2K16:

NBA 2K16 - ProAM-Modus Trailer.

Ihr wollt NBA Live 16 unterstützen und die Reihe doch noch zu einem kleinen Erfolg verhelfen?

Dann kauft euch und euren Freunden hier das Spiel! *

Quelle: NeoGAF

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung