Need for Speed: Payback – Wir haben die ersten 13 Minuten angespielt

Lisa Fleischer

Oft hat es Electronic Arts versucht, oft sind sie gescheitert. Need for Speed: Payback soll jetzt endgültig das Gefühl zurückbringen, für das die alten Teile bekannt und beliebt waren. Wie haben die ersten 13 Minuten angespielt.

Need for Speed: Payback – Di ersten 13 Minuten Gameplay.

Die Geschichte von Payback, die circa 15 Stunden umfasst, ist schnell erzählt: Als Ryler Morgan bestreitest du mit deinen Freunden Max und Jess allerlei Straßenrennen, bis du von einer Komplizin verraten und an die Polizei verpfiffen wirst. Fünf Jahre später gilt es, dir den Respekt der Untergrund-Szene zurück zu erkämpfen und das kriminelle House-Kartell zu stürzen.

Der ultimative Rückblick: Wir lassen alle Need for Speed-Teile noch einmal Revue passieren:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Hammergeile Grafik: So krass hat sich Need for Speed entwickelt.

Neben dem Story-Modus bietet dir das Spiel eine offene, frei zu bereisende Welt und zahlreiche Gefechte mit der Polizei und anderen Spielern. Du erkundest die fiktive Stadt Silver Rock, die an Las Vegas erinnert, oder bretterst durch die Wüste, Berge und Canyons von Fortune Valley.

Bestelle Need for Speed: Payback bei Amazon *

Need for Speed: Payback ist seit dem 10. November 2017 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erhältlich.

Hast du Need for Speed: Payback schon angespielt? Findest du, der Fun-Racer kann an die guten, vergangenen Zeiten anknüpfen oder ist es EA immer noch nicht gelungen, das alte Spielgefühl zurückzubringen?

Neue Artikel von GIGA GAMES

* gesponsorter Link