Need for Speed: Das ist das komplette Auto-Lineup

Marco Schabel 3

Noch in diesem Jahr wird EA zusammen mit Ghost Games ein immer mit dem Internet verbundenes Need for Speed-Reboot veröffentlichen. Und jetzt kennen wir auch alle Autos, die zum Start verfügbar sein werden.

Need for Speed: Das ist das komplette Auto-Lineup

Brumm brumm! Rennspielfans haben in diesem Jahr die sprichwörtliche Qual der Wahl. Mit The Crew Wild Run, Project Cars, Forza Motorsport 6 oder F1 2015 stehen bereits einige Rennspiele zur Auswahl und es hört längst noch nicht auf. Mit Need for Speed werden auch Arcade-Fans einen Action-Racer erhalten, der seit jeher für wilde Verfolgungsjagden, cooles Autotuning und heiße Straßenrennen steht. Zur Auswahl stehen den Need for Speed-Fans dabei selbstverständlich auch einige Autos (duh!). Während uns zuletzt Forza Motorsport 6 auf der Xbox One mit unvorstellbaren 460 Vehikeln verwöhnte, fällt die Auswahl in Need for Speed allerdings traditionell ein ganz kleines Bischen geringer aus.

51 Wagen, so viele werden laut Ghost Games zum Start von Need for Speed zur Verfügung stehen. All diese Autos sind „normale“ Straßenwagen, die nach Belieben getunt werden können. Wie die Entwickler weiter ausführen, können wir uns nach der Veröffentlichung des Rennspiels auf einige weitere fahrbare Untersätze freuen, die in Form von kostenlosen Updates nachgereicht werden. Ihr habt richtig gehört, bekanntlich wird das EA(!)-Spiel keine kostenpflichtigen DLC oder Mikrotransaktionen unterstützen.

Diese Wagen lassen sich in Need for Speed über den Asphalt jagen

  • Acura RSX-S
  • BMW M2
  • BMW M3 E46
  • BMW M3 E92
  • BMW M3 Evolution II E30
  • BMW M4
  • Chevrolet Camaro Z28
  • Chevrolet Corvette Z06
  • Dodge Challenger SRT8
  • Dodge SRT Viper
  • Ferrari 458 Italia
  • Ferrari F40
  • Ford Focus RS
  • Ford Mustang
  • Ford Mustang Boss 302
  • Ford Mustang Fox Body
  • Ford Mustang GT
  • Honda Civic Type-R
  • Honda NSX Type-R
  • Honda S2000
  • Lamborghini Aventador LP 700-4
  • Lamborghini Diablo SV
  • Lamborghini Huracán LP 610-4
  • Lamborghini Murciélago LP 670–4 SV
  • Lotus Exige S
  • Mazda MX-5 1996
  • Mazda MX-5 2015
  • Mazda RX7 Spirit R
  • McLaren 570S
  • Mercedes-AMG GT
  • Mitsubishi Lancer Evolution MR
  • NISSAN 180sx Type X
  • NISSAN Fairlady 240ZG
  • NISSAN GT-R Premium
  • NISSAN Silvia Spec-R
  • NISSAN Skyline GT-R KPGC10
  • NISSAN Skyline GT-R V-Spec 1993
  • NISSAN Skyline GT-R V-Spec 1999
  • Porsche 911 Carrera RSR 2.8-
  • Porsche 911 Carrera S (991)
  • Porsche 911 Carrera S (993)
  • Porsche 911 GT3 RS
  • Porsche Cayman GT4
  • Scion FR-S
  • SUBARU BRZ Premium
  • SUBARU IMPREZA WRX STI
  • Toyota GT86
  • Toyota Sprinter GT Apex
  • Toyota Supra SZ-R
  • Volkswagen Golf GTI
  • Volvo 242

Need for Speed erscheint am 3. November für Xbox One und PlayStation 4, die PC-Version wurde aus Qualitätssicherungsgründen in das kommende Jahr verschoben.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung