Nier Automata: PC-Spieler warten immer noch auf Performance-Patch

Marvin Fuhrmann 1

Im März kam Nier: Automata für PS4 und den PC auf den Markt. Während die Konsolenversion ohne große Einschränkung lief, haben PC-Spieler sogar jetzt noch mit einigen Problemen zu kämpfen. Nun meldet sich Square Enix erneut zu Wort. Doch die Hoffnungen der Spieler schwinden weiter.

NieR:Automata - "Der Tod ist dein Anfang"-Trailer.

Genau vier Monate ist es her, dass Nier Automata das Licht der Welt erblickte. PS4- und PC-Spieler haben damit eine tolle Game-Perle bekommen, die auch lange nach dem Spielen noch im Gedächtnis bleibt. Doch PC-Spielern bleibt Nier Automata auch wegen der schlechten Performance im Kopf. Manche Spieler haben auch heute noch Probleme, wenn sie das Spiel starten. Performance-Einbrüche und Abstürze gehören zu den Fehlern, die hin und wieder auftreten.

Der Honest-Trailer zu Nier: Automata

Die einzigen Verbesserungen, die seit dem Release erschienen sind, stammen entweder von Grafikkartenherstellern, wie Nvidia oder AMD, oder aus der Modding-Community. Nun hat sich Square Enix wieder zu Wort gemeldet. Doch die Worte des Publishers zeugen nicht gerade davon, dass eine zeitnahe Lösung für die Betroffenen gefunden wird. Beispielsweise verraten sie nicht, wann ein Patch erwartet werden kann.

Square Enix und Platinum Games arbeiten mit PC-Herstellern, wie AMD, zusammen, um die Probleme der Steam-Version zu adressieren. Diese können nicht allein von Square Enix und Platinum Games behoben werden. Mit AMDs Hilfe haben wir einige der Probleme gelöst. Wir hoffen, dass wir solche Erfolge auch mit anderen Hardware-Herstellern erzielen. Wir danken euch für die Unterstützung von Nier Automata und eure Geduld.

Weitere Themen

* gesponsorter Link