Anfang Februar ist das Action-Rollenspiel Nioh für die PlayStation 4 erschienen, da purzeln auch schon die ersten Speedrun-Rekorde. Der aktuell schnellste Spieler benötigt nicht einmal zwei Stunden, um alle Missionen zu erledigen.

 

Nioh

Facts 

Mehr als 100 Stunden hat unser Kollege Christopher Bahner bereits mit dem PlayStation 4-Exklusivspiel Nioh verbracht und er findet es noch immer geil. Damit ist er nicht allein, denn wahrscheinlich werden die meisten Spieler mindestens 50 bis 60 Stunden in das Spiel investieren, wenn sie die Welt erkunden und alle Aufgaben abschließen wollen. Über solche Spielzeiten kann jemand wie Distortion2 möglicherweise nur lächeln. Der vor allem in der Souls- und Bloodborne-Szene bekannte Speedrunner  konnte bisher gleich drei Weltrekorde sein Eigen nennen (in Dark Souls 3, Dark Souls 2 - Scholar of the First Sin und Bloodborne). Nun hat er sich Nioh gewidmet, das auch wir schon in unserem Test mit Dark Souls verglichen haben, und sich einen vierten Rekord gesichert.

Der Twitch-Streamer und Speedrunner hat es geschafft, all Missionen in Nioh in kürzester Zeit abzuschließen. Genau genommen sprechen wir von gerade einmal einer Stunde, 36 Minuten und 51 Sekunden. Dabei hat sich Distortion2 sogar noch reichlich Raum für Verbesserungen gelassen. So ist er bei seinem Rekordversuch sechsmal gestorben.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
11 Videospiel-Charaktere, die einen Doppelgänger in anderen Spielen haben

Wenn Du meinst, Du könntest es noch schneller schaffen, dann kannst Du Dein Glück versuchen. Nioh ist immerhin schon seit dem 8. Februar auf dem Markt. Falls Du an Deinen Fähigkeiten zweifeln solltest, kannst Du Dich beruhigen, denn Distortion 2 hat für seinen ersten Spieldurchgang auch mehr als 25 Stunden benötigt.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).