Nioh: Entwickler feiern Millionenmarke mit den Spielern

Marvin Fuhrmann

Die Entwickler von Nioh dürfen sich über einen neuen Meilenstein für ihr Spiel freuen. Denn das bockschwere RPG im Japan-Look hat mittlerweile mehr als eine Million Einheiten an die Spieler bringen können. Und genau mit diesen wollen die Macher von Nioh diesen Erfolg nun teilen.

Nioh - Trailer (lange Version).

Nioh ist eine kleine Sensation. Vor einigen Wochen hätte noch niemand das Rollenspiel von Team Ninja so auf dem Zettel gehabt. Nach dem Release war der Titel sogar eine Weile komplett vergriffen, weil der Andrang der Spieler so groß war, nachdem die entsprechenden Reviews online gingen. Nioh ist ein tolles Spiel. Und dies schlägt sich nun auch in den Verkaufszahlen nieder.

Warum Nioh auch nach 100 Stunden noch geil ist

Denn Nioh hat die Millionenmarke geknackt. Nach nur zwei Wochen sind mehr als eine Million Einheiten an die Kunden gegangen. Das ist besonders respektabel, da es sich bei Nioh um einen PS4-Exklusivtitel handelt. Zudem wurde das Rollenspiel nicht wie ein Triple-A-Titel beworben. Die Zahl beinhaltet dabei digitale Verkäufe und Kopien, die im Laden gekauft wurden. Und nun gibt es für alle Spieler eine ordentliche Belohnung.

Neuer Speedrun-Rekord in Nioh

Die Macher von Nioh schenken allen Spielern eine goldene Rüstung im Spiel. Diese wurde bereits mit einem neuen Patch ins Spiel eingefügt. Dabei handelt es sich um eine goldene Version der Nioh-Rüstung, die bereits im Spiel zu finden ist. Nioh ist seit dem 7. Februar 2017 exklusiv für die PS4 erhältlich. (Quelle: VG24/7)

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung