Der Publisher des Überraschungshits Nioh gibt den Release des neuesten DLCs „Dragon of the North“ sowie ein erster Hinweis auf dessen Geschichte bekannt. Neben neuen Gebieten, die erkundet werden wollen, gibt es auch eine neue Waffe und neue Rüstungsteile.

 

Nioh

Facts 
Nioh - Trailer (lange Version)

Nioh erschien am 7. Februar 2017 und wurde schon im Vorfeld als Geheimtipp gehandelt. Viele haben hunderte von Stunden mit dem Spiel im Stile eines Dark Souls verbracht, doch irgendwann hat man eben alles gesehen und getötet. Damit den Nachwuchsninjas nicht langweilig wird, hat Entwickler Team Ninja den nächsten DLC für Dich geplant: The Dragon of the North erscheint am 2. Mai im PlayStation Store.

Nioh in der Vorschau

Die Handlung setzt direkt nach dem Hauptspiel an und führt den Spieler in die Oshu Region. Der dortige Herrscher namens Masamune Date, was so viel wie „einäugiger Drache“ bedeutet, sammelt angeblich heimlich Geistersteine. Die Folge ist die Zunahme von Geistern in der Region, was zu Unruhen und Tumulten führt.

Nioh

 

Bestelle hier Nioh

Dem Spieler stehen somit neue Gegner im Weg. Um diese zu beseitigen, bekommt er mit dem neuen DLC eine neue Waffe: Das Odachi. Zudem können neue Rüstungen, Zauber, Fähigkeiten und Schutzgeister freigeschaltet werden. Wer keinen Season Pass besitzt, kann den DLC für 9,99 Euro erwerben.

Sandro Kipar
Sandro Kipar, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?