No Man’s Sky: Schadet angeblich auch anderen Spielen

Marco Schabel 15

Das im August veröffentlichte No Man’s Sky hat mit seinen Fehlern und nicht gehaltenen Versprechen für Aufsehen gesorgt. Laut den Dual Universe-Entwicklern macht es aber auch andere Spiele kaputt.

No Man's Sky – Launch Trailer PS4.

Es dürfte längst kein Geheimnis mehr sein, dass das Projekt No Man’s Sky trotz 80 Millionen US-Dollar an Umsatz gescheitert ist. Zu viele haben ihr Geld für das Weltraumspiel zurückgefordert, zu negativ haben sich Spieler, Medien und sogar Sony zum Titel geäußert, zu viele Versprechen wurden gebrochen, was sogar die britische Werbeaufsicht auf den Plan ruft, zu langweilig war das Spiel am Ende. Doch während das von Hello Games geschaffene No Man’s Sky bald nur noch eine ärgerliche Erinnerung in den Köpfen der verprellten Spieler sein wird, umso lauter hallt das negative Echo nach und färbt sogar auf andere Vertreter des Genres ab. Das zumindest behauptet Jean-Christophe Baillie, der sein Geld als Entwickler des Weltraumspiels Dual Universe verdient, in einem aktuellen Interview.

Enttäuscht von No Man's Sky? Dual Universe könnte Dich darüber hinweg trösten

Dieser gab zu verstehen, dass No Man’s Sky auch seinem Spiel schade. Und das sehr deutlich. Das Genre befände sich demnach aktuell in einer Post-No-Man’s-Sky-Ära, in dem die Spieler nicht noch einmal dasselbe tun könnten. Das läge daran, dass es ein großes Misstrauen in der Spielerschaft gäbe, was auch die Kickstarter-Kampagne für Dual Universe beeinflussen würde. Der gesamte Kommentarbereich sei voll von Kommentaren über No Man’s Sky. Ganz zu schweigen davon, dass dadurch die gesamte Kampagne zu scheitern drohte, denn es fehlte die Bereitschaft für die finanzielle Unterstützung. Die Leute haben Angst, dass das Spiel, das erst 2018 erscheinen soll, nicht das liefern kann, was versprochen wird.

Andererseits hat Baillie auch Verständnis, dass die Spieler insbesondere bei Weltraumspielern jetzt vorsichtiger sind, auch wenn das bedeutet, dass das Genre fortan einen schweren Stand hat. Dual Universe soll voraussichtlich 2018 für den PC erscheinen – das Finanzierungsziel wurde bereits knapp erreicht.

  Hier kannst Du Dual Universe unterstützen *

Quelle: Eurogamer

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung