No Man’s Sky: Schaffen es die unendlichen Weiten auch auf die Xbox One?

Marco Schabel 3

Bislang steht fest, dass das vielversprechende Indie-Spiel No Man’s Sky in diesem Jahr den PC und die PlayStation 4 erreichen soll. Ein Online-Händler listet den Titel allerdings mittlerweile auch für die Xbox One.

No Mans Sky - Ive Seen Things - Trailer.

Der Weltraum - unendliche Weiten. Wir befinden uns in einer fernen Zukunft. Dies sind die Abenteuer des neuen Raumschiffs No Man’s Sky, das viele Lichtjahre von der Erde entfernt unterwegs ist, um fremde Welten zu entdecken, unbekannte Lebensformen und neue Zivilisationen. No Man’s Sky dringt dabei in Galaxien vor, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat. Ja, sicher werdet ihr jetzt alle schon innerlich eine Frauenstimme eine Melodie singen hören. Doch dies ist nicht nur der Beginn unser aller Lieblings Sci-Fi-Serie (#SorrynotSorry ihr Stargate, Galactica, Dr. Who oder Futurama-Fans da draußen), sondern auch das Versprechen, welches uns Hello Games für No Man’s Sky macht. Einer von vielen Gründen, warum der Indie-Hit für viele Spieler noch höher in der Hype-Liste steht, als so mancher AAA-Titel. Und aktuell deutet einiges darauf hin, dass auch die Xbox One-Spieler in den Genuss des Weltraumabenteuers kommen werden.

Darum könnte der Hype No Man's Sky schaden

Ist No Man’s Sky für die Xbox One ein Fehler?

Zumindest wenn wir einem Eintrag in der Datenbank unseres einheimischen Amazon Glauben schenken. Dort ist jetzt nämlich auch eine Xbox One-Version zu No Man’s Sky gelistet. Angeboten wird das Spiel allerdings (und logischerweise) nicht von Sony, . Diese haben auch zeitgleich eine PlayStation 4-Version des Titels auf Amazon, obwohl es längst eine offiziell von Sony vertriebene Version zu finden gibt. Auch fällt auf, dass beiden Einträgen ein Artikelbild fehlt und beide No Man’s Sky-Einträge nicht vorbestellbar oder generell bebildert sind. Handelt es sich also lediglich um einen Fehler oder einen schlechten Scherz?

Dieses Spiel solltest du 2016 unbedingt spielen

Darauf deutet zumindest einiges hin. Auch wenn No Man’s Sky für die Xbox One eine eigene Amazon Identifikationsnummer (ASIN) erhalten hat, scheint der Eintrag doch eher privater Natur zu sein. Verwunderlich wäre es allerdings nicht, denn Microsoft hat in der Vergangenheit bereits großes Interesse an No Man’s Sky für die Xbox One geäußert. Damit aber alle Fragen geklärt werden können, haben wir ganz einfach Hello Games angeschrieben und nachgefragt. Eine Antwort gibt es bislang noch nicht. Die Amazon-Seiten aus anderen Ländern, wie den USA, Frankreich, Italien oder Großbritannien, listen No Man’s Sky aktuell nur für die PlayStation 4. Gehen wir also davon aus, dass es vorerst bei den bisherigen Plänen bleibt.

Und die besagen, dass No Man’s Sky im Juni dieses Jahres zunächst exklusiv und gleichzeitig für die PlayStation 4 und den PC erscheint. Eine spätere Xbox One-Version ist aber nicht ausgeschlossen.

Hier geht es zum Original No Man's Sky *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung