No Man's Sky war gestern. Schon jetzt gibt es den Nachfolger. Naja, zumindest, wenn es um ein kleines Browserspiel geht, das sich den Namen ganz dreist von den Machern bei Hello Games geklaut hat. Und natürlich kommt das Spiel mit einigen Seitenhieben zum großen Vorbild.

 

No Man's Sky

Facts 
No Man's Sky
No Man's Sky - 30 Minuten Gameplay

No Man's Sky dürfte wohl als das umstrittenste Spiel in diesem Jahr gelten. Kaum ein anderer Titel hat so viele erhitzte Diskussionen zwischen den Spielern, Entwicklern und der Fachpresse hervorgerufen, wie das Weltraumerkundungsspiel. Und nun müssen sich die Macher auch noch Häme von einer inoffiziellen Fortsetzung gefallen lassen.

Steam verbietet geschönte Bilder wegen No Man's Sky

No Man's Sky 2 ist ein kleines Browserspiel, das derzeit im Netz die Runde macht. Darin steuert ihr einen kleinen Flieger von rechts nach links über die Oberfläche eines Planeten und sammelt dabei Orbs ein. Nebenher versucht ihr noch Asteroiden auszuweichen. Mehr hat No Man's Sky 2 nicht zu bieten.

Auf Reddit und Twitter wird natürlich mit Spott nicht gegeizt. Viele Spieler posten, dass sie mit dem kurzen Flashspiel deutlich mehr Spaß hatten, als in etlichen Stunden mit No Man's Sky. Andere wiederum listen Features der inoffiziellen Fortsetzung auf, die die Vorlage nicht bieten kann. Noch wird sich der Entwickler sicherlich über die ungeteilte Aufmerksamkeit freuen.

'No Man's Sky war ein Fehler' - Post sorgt für Verwirrung

Doch der Namensklau dürfte nicht ungeachtet an ihm vorbeigehen. Schließlich steht hinter No Man's Sky nicht nur das kleine Entwicklerstudio Hello Games sondern auch der Publisher Sony. Und die sind sicherlich nicht gerade erfreut, dass jemand mit dem Namen des Spiels Schindluder treibt.

Quelle: No Man's Sky 2

Marvin Fuhrmann
Marvin Fuhrmann, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?